Selfmade-Pins & -Buttons

Rubrik:  Wordpress-Zutaten  ·  Autor:  Zappelfillip4. August 2005, 21:08 Uhr

Sidebar-ButtonsZugegeben, nicht jeder mag in seinen Blog eine solche Armada von Buttons integrieren wie in nebenstehendem Beispiel. Nichtsdestotrotz gibt es aber kaum noch ein Weblog, welches nicht wenigstens seinen RSS-Feed auf diese Weise der Weltöffentlichkeit zur Verfügung stellt. Zudem existieren mittlerweile auch eine Fülle anderer Dienste jenseits von RSS und Atom, welche sich optisch mittels dieser… nunja… wie heißen die Dinger nun eigentlich? Als Buttons kann man sie ja eigentlich nicht uneingeschränkt bezeichnen, denn nicht immer sind es Schaltflächen oder „Knöpfe“. Oftmals sind es einfach nur Bildchen, die dazu dienen, im einheitlichen Look bestimmte PlugIns oder Features des jeweiligen Weblogs zu symbolisieren. Deshalb möchte ich diese wundervoll kleinen Icons für mich zukünftig Pins nennen. Aber ich komme vom Thema ab…

Also: viele Dinge werden mittels dieser Pins in ebenso vielen Blog-Sidebars optisch angezeigt. Nun ist es aber nicht für jeden Blogger ein leichtes, diese Pins selbst auf die eigenen farblichen und textlichen Bedürfnisse anzupassen, wenn er sich nicht zumindest grundlegend mit einem Bildbearbeitungsprogramm auskennt. Abhilfe hierfür schafft der ButtonMaker von Adam Kalsey.

Mit ihm ist es möglich online seine eigenen Pins zu erstellen. Randfarbe, die Farbe der Flächen und der Text können beliebig gewählt werden. Dann nur noch ein Klick auf „Submit“ und schwupp… der eigene Pin erscheint. Jetzt nur noch rechte Maustaste -> Bild speichern und schon kann man es auf seiner eigenen Seite verwenden.

Nachteil: Die Größe (Breite) des Pins ist leider nicht veränderbar. Stört aber eigentlich nicht weiter, da diese mittlerweile ohnehin „quasi-standardisiert“ ist.

Und für alle, die fit genug sind, solche Pins selbst zu erstellen und sich schon lange fragen, welche Schriftart dafür eigentlich verwendet wird: Der Font Silkscreen ist frei im Netz erhältlich.

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

ein Kommentar    ·    hier schreiben
  1. Trackback:
    Fatal error: Call to undefined function comment_subscription_status() in /www/htdocs/w00c005e/zappelfillip_de/wordpress/wp-content/themes/zappelfillip/comments.php on line 53