MLPD, wer?

Rubrik:  Erhascht  ·  Autor:  Zappelfillip29. August 2005, 13:08 Uhr

MLPDZwar nicht direkt in Erfurt aber in den umliegenden Gemeinden – naja sofern man unter anderem Gotha noch dazu zählen kann :twisted: – hängt eine Armada von Wahlplakaten mit dem Slogan „MLPD – die sozialistische Alternative“. Darauf ein Arbeiter- und Bauernbild wie zu besten DDR-Zeiten. Sowas sah man zuletzt auf großen Außenfassaden von FDGB-Heimen. Werde bei Gelegenheit noch ein Foto nachreichen. (Habe ein Bild im Netz gefunden.)

Jedenfalls ist darauf nur die Abkürzung der Partei „MLPD“ zu lesen. Genauer gesagt, steht der ausführliche Name winzig klein und absolut unergonomisch in Braun auf Orange darunter. Zumindest habe ich es jetzt so in Erinnerung (und so ist es ja auch, siehe Bild). Da wir aber an diesen Plakaten immer nur mit dem Auto vorbeifuhren, war absolut nicht zu erraten, wie diese ominöse Sozialistenpartei nun heißt. Selbst eine, zugegebenermaßen oberflächliche, Google-Suche vor ein paar Tagen brachte keine Erleuchtung. Dass auch eine Webadresse auf den Plakaten steht, haben wir im Eifer, den Namen zu entziffern total übersehen. Heute habe ich nochmal bei Google nach „mlpd partei“ gesucht und siehe da: das erste Ergebnis bringt schon des Rätsels Lösung. Aber das wollte ich gar nicht erzählen: Wir haben also wochenlang über den Namen der Partei gegrübelt, zumindest immer dann, wenn wir gerade mal wieder ein Wahlplakat sahen. Wir sind sofern es der Verkehr zuließ, etwas verlangsamt an den Plakaten vorbeigefahren – es war nix zu machen. Daher erstmal ein großes »Möööp« an den Wahlkampfoberkoordinationsfuzzi dieser Rasselbande!

Heute habe ich es nun aber endlich herausbekommen. Da ich ja ab morgen bereits zu den von Bayern-Ede angeführten intelligenteren Bevölkerungsschichten gehöre – ich ziehe nach München – habe ich heute bereits gebriefwahlt. Ging übrigens herrlich schnell und unbürokratisch: Kreuzchen machen, rein in‘ Umschlag, zukleben, Urne. Stand sogar angebunden ein Briefumschlagklebeflächenanfeuchterdingsbums dort. Musste ich nichtmal persönlich am Umschlag lecken.

Aber da stand nun endlich der Name dieser mysteriösen Partei – auf der Liste der Zweitstimmen ganz unten:

Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)

Ich glaub‘, da wär‘ ich nie drauf gekommen. Aber schon wegen des doofen unlesbaren Plakats hab’ ich sie nich’ gewählt. Da könnense noch so ein schönes Bildchen nehmen! Püh… Aber sie haben sogar noch einige Postermotive mehr – bestellen kamma die auch :lol:

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

keine Kommentare    ·    hier schreiben

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden