MMS: Seichte Kost

Rubrik:  MoBlog  ·  Autor:  Zappelfillip28. September 2005, 21:09 Uhr

013a96a10223c2d9209a0ec8870a3926_2.jpg

Mal wieder vor dem Fernseher eingeschlafen. Und womit wache ich auf? Mit der Super Nanny auf dem Unterschichten-Fernsehen RTL. Schlimm genug, dass dieser emotionale Kühlschrank von Frau überforderten Eltern Liebe zu ihren Quälgeistern beibringen will. Offensichtlich wird der Doku-Soap-Reality-TV-mit-dem-Finger-auf-Andere-zeig-Dreck ständig auf allen Sendern der RTL-Familie wiederholt, dass man dem Publikum nun schon per Einblendung zu erkennen geben muss, wenn es sich um eine neue Folge und nicht die 1000. Wiederholung handelt. Denn aufmerksam kann man diese Kost ja nicht verfolgen. Wahrscheinlich läuft das in allen Haushalten nur als Plätscherei nebenbei und wäre der Schriftzug nicht eingeblendet, würde niemand zur Kenntnis nehmen, dass er das böse randalierende Kind noch nicht gesehen hat. Irgendwie sind ja doch alle Folgen gleich.

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

keine Kommentare    ·    hier schreiben

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden