Schoko-Fondue

Rubrik:  Erlebt  ·  Autor:  Zappelfillip22. Oktober 2005, 19:10 Uhr

Heute zum ersten Mal Schoko-Fondue gemacht. Geditscht haben wir Erdbeeren, Ananas, Weintrauben und Weißbrot. Sehr lecker, muss ich sagen.

Rezept:

200 g Sahne
250-300 g Schokolade (wir haben Milka Alpenmilch genommen)
50-100 ml Orangensaft
diverse Eintunkware (Früchte, Weißbrot o. ä.)

Die Sahne mit dem Orangensaft auf dem Herd erwärmen. Nicht kochen lassen! Den Orangensaft schmeckt man später nicht – ich vermute er soll dafür sorgen, dass es nicht zu gägsig süß schmeckt. Anschließend die gleingehackte (zerbrochene) oder geraspelte Schokolade einwerfen und unter Rühren schmelzen lassen. Dann ab ins Fondue-Gefäß und los geht’s.

Schoko-Fondue

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

11 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: jette am 22.10.2005, 20:01 Uhr

    Ämm… jetzt brauch ich dringend ein Stückchen Schokolade!!

  2. Kommentar: Kathy am 22.10.2005, 23:06 Uhr

    Mann, jetzt hab ich heißhunger auf Schokolade, das ist gemein :evil:

    ;)

  3. Kommentar: Frank am 23.10.2005, 13:15 Uhr

    Klingt sehr lecker, das wollen wir auch mal ausprobieren! ;)

  4. Kommentar: Junge 14 am 29.07.2006, 14:12 Uhr

    Ich sah dieses rezept auf liborie in paderborn, daraufhin wollte ich das unbedingt nachmachen!!!!! schmeckt hervoragend!!!!! :shock: :mrgreen: :mrgreen:

  5. Kommentar: Marlin am 9.09.2006, 10:19 Uhr

    werd ich heut abend auch machen, ich hoffe, es klappt.. hört sich lecker an!
    grüße.

  6. Kommentar: Marzel am 22.12.2006, 20:04 Uhr

    Hallo,

    war gerade auf der Suche nach Rezepten für Schoko-Fondue, weil ich ne Freundin zu Weihnachten damit überraschen will :grin: Passenderweise habt ihr sogar das gleiche Teil wie ich, sodass ich nicht lange rumprobieren muss, wieviel nun hineingeht :cool:

    Euch noch viel Spaß beim Fonduen ;-) ,
    Marzel

  7. Kommentar: Peter am 26.12.2006, 21:46 Uhr

    Schmeckt übrigens sehr sehr gut, nur als kleinem Tip, würde ich etwas mehr Schokolade bein nächsten mal nehmen, weil das ganze doch sehr sehr flüssig war

  8. Kommentar: Sophia am 29.12.2006, 14:03 Uhr

    ich find das total ekelhaft! :cry: ich weis gar nicht wieso das euch allen schmeckt!! und auserdem für was braucht man da ein rezept weil ich mach das pie mal schnauze, halt so wie mir das schmeckt!

  9. Kommentar: 15 am 29.12.2006, 15:39 Uhr

    wirds bei mir an silvester geben. bin schon total gespannt wies schmeckt :smile:

  10. Kommentar: Andi am 25.06.2010, 14:25 Uhr

    Bei mir was es am Anfang auch immer zu flüßig, bis ich mit der Schoki nicht mehr „gespart“ habe. Kann alles ordentlich in die Pfunde gehen, aber es schmeckt halt sooooo gut, oder? :lol:

    Man muss halt woanders verzichten, ist mein Motto! Aber schokofondue ist der beste spaß,

    Grüezi, Andi

  11. Kommentar: Manu am 12.11.2010, 15:13 Uhr

    Die Idee mit dem Orangensaft finde ich sehr gut, kannte ich so noch gar nicht. Aber ich denke das könnte echt gut passen ich wollte eh am Samstag abend wieder ein Schokoladenfondue machen, da werde ich dann gleich dein Rezept mit dem Orangensaft ausprobieren.

    Ich werde dann berichten wie es mir geschmeckthat :).

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden