Spannung is lost

Rubrik:  Angemerkt  ·  Autor:  Zappelfillip25. Oktober 2005, 11:10 Uhr

Als die Serie startete und auch die erste Zeit danach, hat mir „Lost“ auf Pro Sieben ziemlich gut gefallen. Interessante, durchaus actionreiche Handlung, ein wenig Mystery und interessante Charaktere. Auch die Idee mit dem geheimnisvollen Vieh zu Beginn, das beim durch-den-Wald-streunen Bäume wie Streichhölzer knickt und Menschen frisst, war mir erstaunlicherweise noch nicht zuviel Fiktion.

In letzter Zeit ist mir aber aufgefallen, dass die einzelnen Folgen extrem schwanken in ihrer Spannung und dem was passiert. Manche Episoden sind spannend und unterhaltsam wie zu Beginn und andere, wie die gestrige, dümpeln nur so vor sich hin. Man muss sich das Geschehen der fast einstündigen Folge noch einmal verdeutlichen. Es gab in dieser ganzen Stunde nur zwei Handlungsstränge: Boon wird verarztet (und stirbt trotzdem) und Clair bekommt ihr Kind. Mehr ist nicht passiert.
Oder wenn man es noch genauer aufdröseln möchte: Boon bekommt eine Blutinfusion durch und von Jack (mittels Kugelschreiber *g*), die Lunge wurde vorher noch „dekollabiert“. Boons Bein ist nicht mehr zu retten, weshalb Jack es ihm abnehmen muss. Dies soll im Übrigen mittels Zuschlagen der Ladeklappe des abgestürzten Flugzeugs geschehen (das Bein dazwischen), welches zwar nur noch ein Trümmerfeld, die Ladeklappe hingegen aber in keinster Weise verbeult oder gar verklemmt ist. Boon bringt ihn jedenfalls davon ab und stirbt am Ende der Folge. Clair rennt zum Gebären in den Wald (möchte die nahende Geburt aber nicht wahrhaben), Kate findet sie zufällig, Clair bekommt ihr Baby in zusätzlicher Anwesenheit von Charlie und dem Koraner (Sun oder Jin – Name weiß ich jetzt nicht genau). Bis auf ein paar wenige Rückblicke in Jacks Vergangenheit (Hochzeit) ist in dieser Folge ansonsten rein gar nichts passiert!
Da muss man den Drehbuchautoren wirklich auch mal Respekt zollen. Diese in ihrer Intensivität und Komplexität kaum zu übertreffende Handlung muss man erstmal auf eine Stunde ausdehnen können! *verneig*
Naja es kann nur wieder besser werden. Man guckt ja doch jede Woche wieder…

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

7 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: Kathy am 25.10.2005, 11:20 Uhr

    Also ich fand die Folge ganz schön… Und wenn schon einer der Hauptdarsteller stirbt, hat ers doch verdient, das Folgenfüllend zu tun und nicht nur so nebenbei ;)

  2. Kommentar: Flash am 25.10.2005, 11:26 Uhr

    Lost ist so eine tolle Serie ich hatte die erste Staffel komplett in 2 Wochen gesehen. Zugegebenermaßen hat die Serie, speziell in den ersten Folgen und auch in der von dir beschriebenen deutliche längen, aber das Ende jeder Folge endet mit einen Cliffhanger, so dass man auf die nächste wartet.
    Das Spannende an Lost sind doch die unheimlich vielen Puzzlesteine die irgendwo verstreut sind. So ist z.B. jede rückblickende Geschichte einer Person mit der Geschichte einer anderen Person verknüpft. Ganz zu schweigen von der Magie der Zahlen.
    Ich kann dir nur empfehlen die ersten drei Folgen der zweiten Staffel anzuschauen, die sind wirklich gut und ich hätte mit dem Fortgang überhaupt nicht gerechnet.

  3. Kommentar: WeisswurstUni am 25.10.2005, 12:54 Uhr

    Also ich kann auch nicht verstehen, warum die die Folge nicht mochtest! Ich fand es dramaturgisch sehr gut umgesetzt. Vor allem die Rückblicke Jack betreffend haben sehr zur Handlung beigetragen. LOST ist wirklich eine der besten Serien der letzten Jahre. Ich will immer immer immer weitergucken!

  4. Kommentar: Zappelfillip am 25.10.2005, 13:49 Uhr

    Ihr missversteht mich: Ich schaue die Serie auch regelmäßig. Und gaaaanz grundsätzlich ist sie auch noch schön spannend. Aber ich finde halt, es gibt Folgen, da fragt man sich am nächsten Tag „Was ist da gestern eigentlich eine Stunde lang passiert?“. Und das ging mir jetzt schon zwei- oder dreimal so. Ansonsten ist sie schon ganz cool. Okay mir halt manchmal bissl zuviel Mysterie. z. B. was den Jungen angeht. Plötzlich lässter Vögel anne Fensterscheibe donnern und tot sein. Aber passt schon.
    Allerdings haben mich die Rückblicke in Jacks Leben gestern kein Stück weitergebracht. Er wollte heiraten, hatte Zweifel, hat dann doch geheiratet und dabei geheult. Mag aber auch daran liegen, dass ich gestern zu der Zeit gerade programmiert habe und daher ein bissl abgelenkt war. ;)

    Nun könnte aber auch mal wieder was actioniges passieren. Vielleicht dass sie die Locke die Luke (kleines Wortspiel) aufbekommt.

  5. Kommentar: False am 26.10.2005, 10:33 Uhr

    jetzt ist mir dieses blog endgültig super-sympathisch :roll:

  6. Kommentar: Zappelfillip am 26.10.2005, 11:14 Uhr

    Womit hat es denn Deine Gunst gewonnen? :?:

  7. Kommentar: False am 26.10.2005, 17:02 Uhr

    ein lustiger autor, diese lost diskussion und eine menge mehr des contents, denke ich

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden