GROßSCHRIFT

Rubrik:  Angemerkt  ·  Autor:  Zappelfillip15. November 2005, 14:11 Uhr

Eszett in VersalienschriftVor ein paar Tagen beim Zappen auf einem Shoppingkanal hängen geblieben, fiel mir mal wieder eine Sache auf, die ich ziemlich furchtbar finde: Ein ß (sprich: Eszett für die Ossis oder scharfes S für die Wessis ;)) in einem Wort oder Text, der in Versalschrift geschrieben ist. Das sieht irgendwie total bekloppt aus und sticht tierisch ins Auge! Ich empfinde das ß als einen kleinen Buchstaben. Dementsprechend hat es auch nichts in einem Wort aus großen Buchstaben zu suchen. Das sieht irgendwie aus wie ein kleiner Junge mit Bauch in einer Riege von Türsteherschränken.

Falls ich mal in die Bredouille käme, dass ein ß in ein Großbuchstabenwort vorkommt, würde ich es wohl durch ein doppeltes S (SS) ersetzen. Das mag zwar hinsichtlich der Rechtschreibung nicht ganz korrekt sein, sieht aber viel besser aus – ist halt irgendwie stimmiger und runder. Gibt’s denn dafür vielleicht schon eine Regel oder ist das mit dem ß etwa sogar korrekt?
Ich meine, ein wenig hat es sich ja durch die Rechtschreibreform gebessert, da schnell gesprochene Eszetts nun durch ss ersetzt werden („daß“ zu „dass“).
Noch besser wäre es natürlich, ein Typograph würde sich endlich mal hinsetzen und die große Version des ß „erfinden“. Dann hätte dieses Elend ein Ende und ich würde vielleicht sogar die Heißklebepistole kaufen.

Hier mal noch ein paar Beispiele für HÄßLICHE Wörter in GROßBUCHSTABEN mit ß:

KÜRBIßUCHE
AUßENGELÄNDER
HAUßCHLÜSSEL
SCHIEßBUDE
KACKE 😉

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

7 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar:
    Fatal error: Call to undefined function comment_subscription_status() in /www/htdocs/w00c005e/zappelfillip_de/wordpress/wp-content/themes/zappelfillip/comments.php on line 53