Weihnachten für Rumänien

Rubrik:  Angemerkt  ·  Autor:  Zappelfillip20. November 2005, 19:11 Uhr

Weihnachtspaket für RumänienInspiriert durch die Aktion der Web-Junkies haben wir auch die Gelegenheit genutzt, den ärmsten dieser Welt zu Weihnachten eine kleine Freude zu bereiten. Es gibt sicher Reichere als uns, nichtsdestotrotz geben wir gerne. Also beteiligen wir uns an der Aktion von REWE für rumänische Kinder. Noch bis zum 24. November (oder war’s Dezember?) kann man Päckchen in den REWE-Verkaufsstellen abgeben – bei uns ist das der EXTRA-Markt – und diese werden in Rumänien verteilt. Wir haben ebenfalls ein Mädchen- und ein Jungen-Päckchen zusammengepackt, natürlich mit Süßigkeiten und einigen Spielzeugsachen. Auch Malbuch, Stifte und warme Mütze fehlen nicht. Mal schauen, ob es dabei bleibt oder wir noch aufstocken.

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

4 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: RaffNix am 20.11.2005, 20:51 Uhr

    tja ja, so ändern sich die Zeiten…

    Ich glaube die freuen sich genauso über die Päckchen wie wir uns früher über die West-Packete…

    Das war schön… Vermisst ihr (alle Ossis) auch irgendwie diesen „typischen Westgeruch“?

  2. Kommentar: Matthias am 20.11.2005, 21:38 Uhr

    Dein Artikel hat mir gerade fast Tränen der Rührung ins Gesicht getrieben. Es lag aber doch sicher nicht nur an unserem Artikel, oder etwa doch? Was solls, der Grund ist egal, die Kinder werden sich auf jeden Fall freuen.

  3. Kommentar: Brüderchen am 21.11.2005, 00:15 Uhr

    @ Raffnix

    Hehe der gute alte Interschop am Bahnhof … ;)
    Den Geruch würde ich noch in 30 Jahren erkennen. Immer schön zum Geburtstag 3 ValutaMark abgreifen und dann erstmal ein Ü-Ei kaufen. Damals hiess es ja noch ÜberraschungsEi. … hach ja …. *riech*

  4. Kommentar: Zappelfillip am 21.11.2005, 00:38 Uhr

    Naja als nicht ausschließlich RTL-Konsument schaue ich bisweilen auf den Öffentlich-Rechtlichen Reportagen, in denen es um das wahre Elend in der Welt geht. Und mir laufen durchaus auch mal die Tränen, wenn ich dann leidende Straßenkinder sehen muss. Leider vergisst man es ja dann in der Wohlstandsgesellschaft doch wieder viel zu schnell. Von meinem Praktikantenlohn bleibt hier in München zwar nicht viel übrig und doch ist es ungleich viel mehr, als die Meisten dieser Welt haben. Daher war Eure Aktion der Zünder für unseren (Sandra und mir) Gedanken, wenigstens zu Weihnachten denen zu helfen, die sich wahrscheinlich wirklich drüber freuen. Ich hatte bisher noch nichts von solchen Aktionen gehört. Also nun dürfen sich schon vier rumänische Kinder dank Euch ein wenig auf Weihnachten freuen.

    @ Raffnix

    Den Duft von „Westpaketen“ kennen Brüderchen und ich mangels spendabler Westverwandtschaft nicht, aber zum Schnuppern im Intershop waren wir schon ab und an. Valutamark kenne ich gar nicht, hieß das Zeug nicht Forumschecks?
    Heute sind die Gerüche ja leider schon normal und man nimmt sie nicht mehr wahr.

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden