Wer schläft, sündigt nicht

Rubrik:  Gegrinst  ·  Autor:  Zappelfillip30. November 2005, 14:11 Uhr

Auch wenn ich langsam dazu neige, immer öfter Geschichten vom Abort (geiles Wort) auf meiner Arbeitsstelle zu erzählen (z. B. hier oder hier), so muss ich es doch auch heute wieder tun. In unserem Gebäude ist ein Toilettenräumchen „zuständig“ für vielleicht 50-60 Leute – schwer zu schätzen. Zumindest auf dem Männerklo, die des anderen Geschlechts kenne ich natürlich nicht, sind in diesem Raum drei Kabinen nebeneinander. Nun berichtete ich ja bereits schon einmal, dass die erste (also ganz rechts) quasi jene ist, die ich für mich auserwählt habe. Jedenfalls ließ ich mich so auch gestern auf diesem Örtchen nieder und lauschte in die Stille. Leider hatte ich beim Betreten versäumt, zu schauen, ob noch andere Kollegen in den Nachbarkabinen zugegen waren. Also versuchte ich es eben mittels Lauschen herauszufinden. Und ich hörte nichts. Scheinbar war ich also allein.

Ich richtete mich folglich auf eine recht angenehme Zeit ein, als ich plötzlich ein schweres Atmen vernahm. ›Aha‹, dachte ich, ›sitzt doch einer auf der anderen äußeren Schüssel‹. Ironischerweise wurde dieses Atmen immer gleichmäßiger und langsamer bis es schließlich in einem ersten kleinen Schnarchgeräusch gipfelte. Mein Toilettennachbar war also eingenickt. Nun gut vielleicht hatte er Stress zuhause und Mutti ließ ihn nicht ausschlafen. Was aber wirklich bemerkenswert war: Er ließ sich in seinen Träumen auch überhaupt nicht stören, wenn zwischenzeitlich andere Herren den Raum betraten, um sich am Pissoir zu erleichtern. Und leise waren die und die Spülung nicht gerade. Es wurde zwar zeitweise dann wieder mal etwas stiller in der Nachbarkabine, aber schlussendlich dauerte es nicht lange, bis wieder ein Schnarchschmatzer zu mir herüberdrang. Dann mussten die eintretenden Herren und ich in meiner Kabine auch das ein oder andere mal hörbar schmunzeln. Das Bild hätte ich zu gern gesehen: Wie er mit runtergelassener Hose und der Kopf auf die Knie gesunken, den Schlaf der Gerechten schläft. Naja ich habe ihn dann mal weiterschlafen lassen… Habe übrigens die Vermutung, dass es ein bestimmter Herr aus unserer Abteilung gewesen sein könnte. Erstens verließ er das Büro, bevor ich zur Toilette ging und kam auch nach mir wieder und zweitens ist er auch immer sehr knapp vorm Wegnicken, wenn wir unsere Abteilungsrunde (Besprechung) abhalten – so wie vor einer halben Stunde. 😀

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

ein Kommentar    ·    hier schreiben
  1. Pingback:
    Fatal error: Call to undefined function comment_subscription_status() in /www/htdocs/w00c005e/zappelfillip_de/wordpress/wp-content/themes/zappelfillip/comments.php on line 53