Tittenquiz

Rubrik:  Erhascht  ·  Autor:  Zappelfillip9. Dezember 2005, 02:12 Uhr

Gerade von der Abteilungsweihnachtsfeier nach Hause gekommen, zappe ich noch ein bissl im TV, bevor ich Zähne putzen gehe. Und was muss ich sehen? „9Live“ „Scheiße hoch 9“ verbindet jetzt die verschiedenen Arten seines Nachtprogrammes, nämlich die Pseudoerotik mit den unendlich öden, dahinschleichenden Call-in-Quizshows. Dadurch exponentiert sich natürlich auch der Langweiligkeitsfaktor… Naja nicht umsonst der Name des Senders. Das einzig unterhaltsame an der Sendung ist das dämliche Gesicht der Prostituierten Moderatorin bzw. Quizmasterin. Das unfassbar schwierige gesuchte Wort lautet übrigens „Bordsteinschwalbe“. Hatte ich schon raus noch während sie das Bein malte. Egal…

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

9 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: Mario am 9.12.2005, 02:16 Uhr

    Bei solchen berichten bin ich überhaupt nicht traurig das ich mit meinem DVB-T receiver kein 9live habe.

  2. Kommentar: WeisswurstUni am 9.12.2005, 10:36 Uhr

    LOL! Nur gut, das ich den Müll nie gucken muss. Die deutsche Fernsehkultur sinkt immer mehr ins Bodenlose!

  3. Kommentar: Stefan am 9.12.2005, 17:21 Uhr

    kann sich die nit wieder anziehn?, so dolle is die auch nicht *g
    es gibt so sender die braucht kein Mensch….

  4. Kommentar: Zappelfillip am 9.12.2005, 22:29 Uhr

    Naja – wirklich hässlich war’se nich‘. Aber hast recht, den Sender braucht echt kein Mensch und trotzdem gibt es genügend Leute, so dass diese Sender Millionenumsätze machen.

  5. Kommentar: SaschaWuebbena am 10.12.2005, 22:47 Uhr

    Ist leider bei vielem so. Angebot gleich Nachfrage. Aber da müssen wir wohl durch…

  6. Pingback: Gedanken aus der Mittagspause « Zappelfillip plaudert… am 15.12.2005, 13:54 Uhr

    […] Weisswurstuni ist der geborene Hotbutton-Call-In-Show-Moderator für 9Live (und wie sie alle heißen) – Gestik, Mimik und die notwendige Sprachpenetranz ist ohne Zweifel vorhanden. Außerdem könnte er super Gurkenhobel und Messersets des Jahrtausends auf Shopping-Sendern verhökern. Ich würde ihm alles abnehmen – solange man mit den Messern Nägel und Marmor schneiden und mit dem Hobel Siebgurkenscheiben produzieren kann (schab, viertel Drehung, schab, viertel Drehung, schab…). Nur die Karriere als Nackend-Rätselmann sollte er ablehnen. […]

  7. Pingback: Glühweinjunkies » Wo ist die Tittemaus am 21.12.2005, 02:38 Uhr

    […] Wo ist die Tittemaus Das hat man nun davon. Ich schlage mir die Nacht um die Ohren um den Blog auf den neuesten Stand zu bringen, schalte auf Scheiße hoch 9 und erwarte die vom Zappelfillip angepriesene wenig bekleidete Frau die einfache, erotisch angehauchte Fragen stellt. Stattdessen ist da ein Kerl im Anzug mit sahneverschmierten Gesicht zu sehen . Womit habe ich das nur verdient? […]

  8. Pingback: Nächtliches Rätselraten « Zappelfillip plaudert… am 5.04.2006, 23:23 Uhr

    […] Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an Ende letzten Jahres, als ich zwei belustigende Nacht-TV-Erlebnisse hier zum besten gab’. Das waren einerseits die Wahrsager und Schamaninnen und andererseits so’ne nackte Quizmaus. Nun hat sich seitdem kaum etwas an dem Umstand geändert, dass ich immer noch viiiel zu spät ins Bett gehe. Ebenso auch gestern. Glücklicherweise ist ja Wochenenden – von daher diesmal eher problematisch. Naja als ich da jedenfalls so gegen halb 3 in meine Federn steige, habe ich nochmal den Fernseher eingeschaltet. Ist übrigens eine furchtbar schlechte Angewohnheit, da dieser das Einschlafen nur noch weiter hinauszögert, denn mit Fernseher kann ich nicht in den Schlaf entschwinden. Aber auch dies ist eher an Arbeitstagen problematisch. Gestern war’s halb so wild und daher habe ich noch ein wenig durch die Kanäle gezappt. Hängengeblieben bin ich wiedermal bei einer der unzähligen Call-In-Quizshows, bei denen ich immer wieder erstaunt bin, mit wieviel Stupidität und dümmlichen Rumgelaber man sein Geld verdienen kann. Unglaublich! Was vor allem auffällt: egal auf welchem Sender man sich diese nächtlichen Shows ansieht, jeder Moderator redet immerzu das selbe. Gibt es eine Nacht-Quizshow-Ausbildung oder Fachschule, wo die Dödel lernen, wie man mit einer einzigen Frage, unendlichem Herauszögern und ständig den gleichen Sätzen (»Gleich haben wir’s! Gleich ist es gelöst! Ich lege nochmal hundert Euro drauf! 2000 Euro, meine Damen und Herren! Rufen Sie an und bleiben Sie in der Leitung! Nicht auflegen!«) eine 8h-Schicht verbringen kann? Ich weiß es nicht, aber muss wohl so sein. Nunja… also ich blieb da gestern auf „Kabel1“ hängen und erblickte folgende Rätselfrage: […]

  9. Pingback: Männerfernsehen « Gedankenkreisen am 6.09.2006, 23:34 Uhr

    […] so gegen 21 Uhr, die eigenen Lichter ausknipst. Das gibt bestimmt massenweise neuen Content. Trackback keine Kommentare    ·    hierschreiben […]

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden