Mein Blog ist lebensbejahend!

Rubrik:  in eigener Sache  ·  Autor:  Zappelfillip21. Dezember 2005, 11:12 Uhr

Ich habe mir in meinem Statistiktool soeben mal angeschaut, durch welche Suchwörter bzw. Suchphrasen Besucher auf meine Seite finden. Und mit einigem Erstaunen musste ich feststellen, dass Google & Co. sehr häufig bei Begriffen, die mit Selbstmord in Verbindung gebracht werden könnten, auf meine Seite verweisen.

Das Wort „abschiedsgrüße“ steht an dritter, „suicid“ sogar an zweiter Stelle der häufigsten Suchphrasen. „abschiedsgrüsse“ (mit Doppel-S statt ß) findet sich an 9. Position, stünde also zusammen mit „abschiedsgrüße“ unangefochten an erster Stelle. Das gibt mir doch zu denken. Dabei habe ich nur ganz wenige Artikel, in denen diese Worte mal erwähnt wurden und noch dazu stehen sie dabei in einem ganz anderen Zusammenhang. Stellt Euch vor, ich hätte das Wörtchen „suicid“ auch noch richtig geschrieben (im Deutschen korrekt lautet es nämlich „suizid“)… ich würde wohl noch häufiger gefunden und wäre doch das Mekka aller Lebensmüden!

Liebe Leute: Bei mir gibt’s wirklich nichts über Selbstmorde, Selbstmordgedanken oder dergleichen zu lesen. Und überhaupt finde ich Platz 10 der häufigsten Suchbegriffe viel besser: „porno“. Wie man da aber auf meine Seite gelangt, ist mir ein Rätsel. Okay – der Zappelfillip ist hier meist nackt abgebildet aber trotzdem… 😉

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

5 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar:
    Fatal error: Call to undefined function comment_subscription_status() in /www/htdocs/w00c005e/zappelfillip_de/wordpress/wp-content/themes/zappelfillip/comments.php on line 53