Silvesteressen

Rubrik:  MoBlog  ·  Autor:  Zappelfillip31. Dezember 2005, 15:12 Uhr

MoBlog-Bild

Es gibt ja so gewisse Traditionen, die erhält man sich, egal in welchen Winkel der Erde es einen gerade verschlagen hat. Und zumindest in unserer Region gehört die Linsensuppe zu Silvester wie der Tannenbaum zu Weihnachten. Also wollten wir auch 340 km fern der Heimat nicht auf diesen Brauch verzichten und es wurde kurzerhand eine Konservendose Linsensuppe besorgt.

Einziges Problem: wie bereiten wir diese auf unserem Hotelzimmer zu? Eine Mikrowelle ist zwar in jeder Suite vorhanden, aber wohlweislich hat das Hotel keinerlei Geschirr auf den Zimmern hinterlassen. Nunja – sie wollen natürlich, dass man im hauseigenen Restaurant isst und nicht Pfadfinder-Selbstverpflegung zelebriert. Diesem Dogma wollten wir uns allerdings nicht unterwerfen. Worin könnten wir dann nun die Suppe aufwärmen? Zuerst dachten wir an die kleinen Plastebecher der Thermoskanne. Diese hatten wir wohlweislich auf der Hinfahrt mit heißem Tee gefüllt, denn es war ja wettertechnisch das absolute Chaos angekündigt, welches zum Glück so dann doch nicht eintraf. Diese Becherchen erschienen uns dann aber doch viel zu klein. Eine Lösungg fanden wir in den wundervollen schwarzen Plastikschalen, in denen McDonalds seinen Gartensalat verkauft. Davon hatten wir in den letzten Tagen einige vertilgt und somit mangelte es auch nicht an Schalen. Und es funktionierte sogar besser als ich dachte. Die Mikrowelle lieber nicht auf volle Pulle gestellt und so blieben auch die Schalen heile. Okay sie waren durch die Wärme sehr lawede und labberig – aber sie hielten. Gegessen haben wir mit einem kleinen Kakaolöffelchen von McDonalds und der Salatgabel. Glücklicherweise war die Suppe so dicke, dass das möglich war.

Fazit: Schmeckte halt wie Dosensuppe – selbstgemachte ist sicher besser – aber die Tradition wurde gewahrt und wir haben ein wenig Heimat in der Ferne *TräneausdemKnopflochwisch* 😉
Naja und da wir es beide nicht so mit Silvester haben, werden wir gleich ins Kino (die letzte Vorstellung in diesem Jahr) und danach essen gehen. Und dann schauen wir weiter, was der Abend noch so mit sich bringt.

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

3 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar:
    Fatal error: Call to undefined function comment_subscription_status() in /www/htdocs/w00c005e/zappelfillip_de/wordpress/wp-content/themes/zappelfillip/comments.php on line 53