Feiertagsausschlafen

Rubrik:  Abenteuer München  ·  Autor:  Zappelfillip6. Januar 2006, 09:01 Uhr

Das ist der Vorteil, in ein überwiegend katholisch geprägtes Bundesland gezogen zu sein: Ich kann heute direkt aus dem Bett, unmittelbar nach dem Erwachen, noch mit verklebten Augen und grummeliger Stimme meinen ersten Beitrag des Tages schreiben und dabei ist es schon nach 9. Denn es ist Feiertag in Bayern. Heute kommen die heiligen drei Könige. Wer kennt sie nicht: Kasperle, Milchohr und Bartrasur ;) Und was haben sie dabei? Na Kamille, Myrrhe, Minze und Salbei.

Euch allen einen schönen Tag – egal ob frei oder arbeitend verbracht.

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

2 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: SaschaWuebbena am 6.01.2006, 15:54 Uhr

    Has kann ich als krankgeschriebener Mensch auch :D AUch so ´ne Art Feiertag, sozusagen ;)

  2. Kommentar: WeisswurstUni am 6.01.2006, 23:05 Uhr

    …als Naturkräuterextrakt in den grünen Streifen!

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden