Jubiläum

Rubrik:  Erlebt  ·  Autor:  Zappelfillip30. Januar 2006, 15:01 Uhr

Heute knacke ich nach knapp 4 Jahren Autonutzung die 100.000 km Marke. Schließlich habe ich noch über 400 km nach München heute Abend vor mir. Übernommen habe ich den Civic übrigens mit irgendwas um 6.000 km, für die mein Großvater etwa viereinhalb Jahre gebraucht hat. Ist schon ein krasser Unterschied. Naja viel verfährt man nicht, wenn das Auto nur mal vom Wohnörtchen in die nächste Stadt genutzt wird – und das womöglich nur einmal pro Woche…

Jubiläum

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

7 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: leu am 30.01.2006, 15:59 Uhr

    cool! gratuliere. Bei mir ist’s dann auch bald soweit. Aber ich fahr noch weniger lang rum…

  2. Kommentar: Brüderchen am 30.01.2006, 19:17 Uhr

    Wobei man zweifelfrei seine Einparkkunst in seine ehemalige Garage loben muss. So eng, das nich mal ne Tür aufging.Und dann der beherzte Gang durch die Heckklappe des Hondas. Muss graziös ausgesehen haben. Ich konnte diesen Anblick ja nie geniessen. :D

    Opa, hab dich lieb, alter Spinner ;)

  3. Kommentar: Sascha am 30.01.2006, 19:21 Uhr

    Ich habe heute meine 146.000 voll gemacht. Das allerdings in drei Jahren *hihi*. Aber Du hast recht. Die 100.000 sind schon irgendwie eine magische Grenze. Ab da weiß man, dass sein Auto alt ist…

  4. Kommentar: Zappelfillip am 30.01.2006, 19:31 Uhr

    Morgen ist Todestag. Da kannste ihn nochmal grüßen ;)

    @ Sascha 146tkm in 3 Jahren!? Wie kommst du auf diese Werte. Ist ja Wahnsinn. Da isma ja echt die meiste Zeit im Auto, oder?! Ich meine, ich fahre ja wirklich schon recht viel… dachte ich

  5. Kommentar: Hubbe am 30.01.2006, 23:54 Uhr

    Auf die nächsten 100.000! ;-)

  6. Pingback: Jubiläum II « Zappelfillip plaudert… am 31.01.2006, 13:19 Uhr

    […] Ich habe ihn, wie erwähnt mit etwa 6.000 km übernommen. Ich war damals, 4 Jahre her, sehr schockiert über den Klang des Motors. Der nagelt nämlich wie ein uralter Diesel beim Kaltstart. Nur leider nagelt der immerzu – egal ob warm oder laut. Überhaupt klingt dieser Motor unglaublich rau und heiser. Schön ist das nicht. Ich dachte zunächst, dass durch die lange Standzeit die Ventile mal eingestellt werden müssten, aber die Werkstatt stellte keinen Fehler in dieser Richtung fest. Scheinbar muss der Motor also so klingen. Liegt vielleicht daran, dass das irgendsoein sehr sparsamer ist (VEI). Zumindest hat sich Honda damals (Baujahr 1994) sehr mit seiner Sparsamkeit gerühmt. Und grundsätzlich kann ich dem auch zustimmen: Ich komme durchaus auf einen Verbrauch von knapp über 6 Liter pro 100 km – bei normaler Fahrweise. Wenn man möchte erreicht man aber auch Werte unter 6 Litern. Also von daher ist es schon ein preiswertes Vergnügen. […]

  7. Kommentar: Sascha am 31.01.2006, 19:49 Uhr

    Naja, ich bin beruflich extrem viel unterwegs – im Außendienst halt. Sonst käme ich auch nicht auf diese Zahlen. Und dann mal München, mal Hamburg, mal Frankfurt oder Stuttgart – ja, das läppert sich…

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden