Brechfest!

Rubrik:  Geärgert  ·  Autor:  Zappelfillip27. Februar 2006, 19:02 Uhr

Nachdem sich alle möglichen Blogs aktuell ausgiebig der fünften Jahreszeit widmen, dabei entweder in großes Gezeter oder Lobhudelei verfallen, möchte ich dieses Thema ausnahmsweise mal nicht weiter breittreten. Faschings- und Fluchtgeschichten könnt ihr woanders lesen und, dank Podcasts, auch hören. Daher von mir nur ein ebenso kurzes wie gewähltes Statement: Ich hasse Fasching!!! Dieses Pseudo-Spaß-Getue geht mir aber sowas von auf den Sack, dass ich heute schon ganz breitbeinig über den Stachus laufen musste. Ich danke Gott und meinen Eltern dafür, dass ich in einer Gegend aufwachsen durfte, in der sich nur die Kinder (dafür aber mit großer Freude und Enthusiasmus) verkleiden und rumkaspern. Sobald man aber die magische Schwelle von 15 Jahren überschreitet, sollte der Mist dann aber auch vorbei sein. Also wie bekloppt muss man eigentlich sein, sich freiwillig das Gesicht dick anzumalen – ohne dabei Dolly Buster zu heißen – sich einen unfassbar grenzdebilen Hut aufzusetzen und dann vor einer Bühne mit noch mehr Bekloppten rumzuhampeln? Noch besser sind die mit Herzchen auffer Wange, goldglänzender Perücke, Clownskostüm und Fahne bis zum Mond. Die Geschlossene lässt grüßen! Überhaupt ist das doch wieder nur eine Festivität für Kiddies, um sich das allerletzte, nach Silvester noch übrig gebliebene Quäntchen Hirnmasse rauszuspülen. Unfassbar! Auf dem Stachus war sooo viel „gute Laune“, dass ich sie nichtmal durch Lauterstellen meines MP3-Player unhörbar machen konnte. Aber wenigstens hatte ich mal wieder was zu schmunzeln. Wie da 20 Mann sich zum Bratklops gemacht haben und alle anderen total desinteressiert vorbeiliefen. Hoffentlich ist der Mist bald vorbei… und hoffentlich muss ich nie nach Köln oder Düsseldorf oder Mainz oder wie diese „Hochburgen“ alle heißen, wenn da Halligalli ist. Ich bin ein Faschingsmuffel – aber allererster Güte!

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

7 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: Chrigu am 27.02.2006, 21:12 Uhr

    Ich bin ein Faschingsmuffel – aber allererster Güte!

    Hehe, das ist ja nun wirklich nicht zu übersehen ;) Bei uns ist das nicht so extrem wie ihrs habt. Bei uns spielen „Gugge-Musige“ (So Umzugs-“Orchester“, die nur betrunken gut spielen). Das find ich eigentlich noch cool, denn die können unheimlich Stimmung bringen! Aus dem Rest wie verkleiden, schminken und solche Geschichten hab ich glücklicherweise hinter mir ;)

    Gruss
    Chrigu

  2. Kommentar: woktor am 28.02.2006, 15:38 Uhr

    Na, dafür das dem Thema eigentlich keinen Raum geben wolltest, echaufierst du dich aber schon ziemlich ;), wenn man einmal damit anfängt…. Nix für ungut, geht mir genauso. Zumal „Karnevalisten“ mit zunehmendem Alkpegel ganz schön aggro werden können, wie ich in einer Feldstudie am Freitag feststellen konnte.

  3. Kommentar: Brüderchen am 28.02.2006, 15:48 Uhr

    Ich fühle so mit dir …

  4. Kommentar: AndiBerlin am 28.02.2006, 17:26 Uhr

    Und darum könnte ich Berlin nie verlassen. So viel Geld kann man mir nie bieten. Die zugezogenen Rheinländer werden es nie schaffen, den Karneval in Berlin populär zu machen. Der Berliner ist halt nicht Karnevalkompatibel.
    Auch mein Dank geht an die Eltern, für die Wahl der Stadt in der ich aufwachsen durfte.

  5. Kommentar: Andreas am 28.02.2006, 21:59 Uhr

    Autsch! Der Beitrag was für das Thema defenitiv zu lang!
    Der Qutsch is nich mal drei WOrte wert. Einfach nur
    Zeit und Geldverschwendung und sich dabei noch zum
    Affen machen…na klasse! AKTIV gegen Fasching!

  6. Kommentar: Sylvia am 1.03.2006, 10:00 Uhr

    etwas gutes hat das faschingsgetue… ich hatte am montag frei :)

    ich hätte mir zwar den münsteraner rosenmontagsumzug anschauen können – aber da ich mit dem ganzen karnevalgedöns nix am hut habe habe ich mir einfach einen faulen tag gegönnt. :mrgreen:

  7. Kommentar: Pedde am 1.03.2006, 23:10 Uhr

    also
    bis zum letzten Sonntag hätte ich dir vollkommen Recht gegeben, aber nachdem mich meine Freunde am Montag auf den hiesigen Rosenmontagsball mitgeschleift haben, und ich mir sogar ne mütze aufgesetzt hatte… Also ich muss sagen ich war positiv überrascht…da waren garnich so viele Verrückte…eher viele nette leute die einfach Spass haben wollten. Klar bin ich immernochnich der Faschings-Fanatiker, aba wenn diese Leute ( klar gibt es welche, die das Ganze übertreiben ) ihren Spass haben wollen, lasst sie doch!

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden