Weihnachtsbaum II

Rubrik:  Erlebt  ·  Autor:  Zappelfillip26. März 2006, 00:03 Uhr

Immer noch WeihnachtsfeelingEnde November letzten Jahres berichtete ich an dieser Stelle mit einigem Entsetzen, als ich bereits zu diesem Zeitpunkt einen geschmückten Weihnachtsbaum hinter der Gardine eines Nachbarn in Erfurt erblickte – einen Monat zu früh. Nun ist mir genau der entgegengesetzte Fall unter die Augen gekommen und zufälligerweise wieder beim Nachbarn gegenüber. Allerdings diesmal nicht mehr in Erfurt sondern Rudolstadt. Es ist kaum zu fassen: der komische Kauz von gegenüber (wir nennen ihn „Lord Kacke“, weil er einerseits adlig ist und das auch versucht, sehr heraushängen zu lassen – sich durch dieses Heraushängenlassen aber andererseits in der ganzen Stadt unfassbar lächerlich macht, weil einfach überholt) hat doch tatsächlich noch einen geschmückten Weihnachtsbaum im Fenster stehen. Und der leuchtet sogar des nächtens noch. Dass der Kamerad aufgrund fortgeschrittenem leblosem Alters bereits alle Äste hängen lässt, scheint den Besitzer dabei nicht weiter zu stören. Solange die Lämpchen halten, wird geleuchtet. Nuja mich wundert, wie gesagt, nichts mehr da gegenüber…

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

2 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: WeisswurstUni am 26.03.2006, 01:30 Uhr

    Hmmm. Wann wurde Lord Kacke denn das letzte Mal gesehen? Nicht das er schon völlig zerbröselt unter dem Weihnachtsbaum liegt und das Ding einfach nur per Zeitschaltuhr an und aus geht!?! Das wäre mal ne üble Bescherung für den Finder!

  2. Kommentar: Zappelfillip am 26.03.2006, 18:03 Uhr

    Hmm… gesehen habe ich ihn als ich das letzte mal in Rolscht war… so vor 2 Wochen. Das war mitten in der Nacht, ich war gerade angekommen, und er lief wiedermal standesgemäß mit Gehstock, riesem Hut und Stöckelschuhen (kein Witz). Nur sein Monokel hatte er da gerade nicht im Auge. :)

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden