Behördenpost

Rubrik:  Geärgert  ·  Autor:  Zappelfillip31. Mai 2006, 13:05 Uhr

Heute hab’ ich Post vom Polizeipräsidium München bekommen. Allerdings nicht nach Hause sondern direkt unter den Scheibenwischer. Hatte sowas schon befürchtet. Mein Auto stand so seltsam allein auf weiter Flur in der Straße, wo ich es gestern Abend abgestellt hatte. Ihr ahnt es sicher schon: hab‘n Knöllchen kassiert. War also leider kein verspätetes Willkommensschreiben vom Bürgermeister (bin ja grad erst Münchner geworden).

Aber ich kann fast nichts dafür. Als ich gestern Abend von der Arbeit kam, gab’s in meinem Viertel komischerweise überhaupt keine freien Parkplätze mehr. Keine Ahnung was da los war. Vielleicht alle Tiefgaragen abgesoffen… Und so habe ich mich an einer Stelle platziert, wo es abends und nachts erlaubt ist, tagsüber jedoch Halteverbot herrscht. Allerdings steht dort so eine komische Schilderkombination aus Park- und Halteverboten mit zeitlichen Einschränkungen und Zulassungen (Bild wird nachgeliefert), dass mein armes, strapaziertes Hirn damit wohl total überfordert war… oder ich hab nur nicht richtig geguckt… hmm… Jedenfalls hätte ich dort schon seit 6:30 Uhr weg sein müssen, kam aber leider erst kurz nach 8. Nunja und so war ich zwischenzeitlich der einzige dort, was in einem Klatscher von der Polizei endete. Fuffzn Euro! Mist! Naja wenigstens ist der Knollrich mit „Hochachtungsvoll“ unterschrieben. Ich glaube, da bedanke ich mich mal beim Polizeipräsidenten…

Nachtrag 21:03 Uhr

So, wie versprochen präsentiere ich Euch hier noch das Verkehrschild, welches ich wohl gestern nicht aufmerksam und lang genug studierte, um es zu begreifen. Is schon ein Fall für den Schilderwaldförster, oder!? ;)

Schilderwald

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

4 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: Bodenseepeter am 31.05.2006, 19:09 Uhr

    Hier steht, wie man sich mit dem richtigen Kennzeichen geschickt um Knöllchen drücken kann: http://www.bodenseepeter.de/2006/05/31/da-stimmt-doch-was-nicht/
    Gruß, Peter

  2. Kommentar: hellaken am 1.06.2006, 19:40 Uhr

    Bei den Schildern zu parken – kann nur nen Knöllchen oder lebenslanges Unglück bringen… so gesehen, haste ja nochmal Glück gehabt! :mrgreen:

  3. Kommentar: kat am 2.06.2006, 09:08 Uhr

    Ist doch gar nicht so kompliziert 8)

  4. Kommentar: Schwesterchen am 29.06.2006, 17:55 Uhr

    Und da hattest Du noch Glück, dass SIE die nicht abgeschleppt haben….

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden