Herrenhandtasche

Rubrik:  Erlebt  ·  Autor:  Zappelfillip30. Juli 2006, 22:07 Uhr

Gestern war ich das erste Mal seit fast einem halben Jahr wieder in Erfurt – der Stadt, in der ich bis dahin die letzten… naja knapp 3 Jahre gelebt habe und die (treue Leser mögen sich vielleicht noch erinnern) ziemlich plötzlich dann doch nicht mehr meine Heimatstadt war. Hat sich kaum was verändert, vieles war noch sehr vertraut und eigentlich hatte ich gar nicht das Gefühl, sooo lange nicht dort gewesen zu sein. Da ich immernoch eine gültige Anwohnerparkkarte für mein Auto besitze (gilt noch bis Dezember), konnte ich sogar noch kostenlos mitten in der Innenstadt parken ;) Hat auch was…

Samsonite RucksackWarum ich dort war? Der gleiche/selbe Grund, warum alle zweikommairgendwas Millionen Thüringer in die Landeshauptstadt fahren: zum Shoppen! In München komme ich ja nie dazu. :D Ich brauchte dringend einen neuen Rucksack. Vor ein paar Jahren habe ich mir angewöhnt, egal wo ich gehe und stehe, immer einen Rucksack bei mir zu haben, in dem ich meine Habseligkeiten verstaue: hauptschlich Schlüssel, Handy und Portemonnaie. Erster Grund: bei jeder Jeans schubbert sich mit der Zeit die Arschtasche durch, weil mein prallgefüllter Geldbeutel ständig unbedingt ans Licht möchte – also immer Hosen kaputt. Zweiter Grund: Schlüssel in der Hosentasche nervt und piekt… und macht die Tasche kaputt… dann piekt’s noch mehr. Und außerdem, wennich mal’ne leichte, kurze Hose anhabe, zieht’s die durch den schweren Schlüsselbund immer auf einer Seite runter und irgendwann – wenn ich nich’ aufpasse – stehe ich nackich mit der Hose in Knöchelhöhe da und alle lachen. Neenee! Naja und Handy… is klar! Nich gut, das immer in der Hosentasche und damit so nah am Pullermann zu tragen. Macht unfruchtbar… hab ich gelesen… und schwer isses auch. Noch ein Risiko, dass ich die Sommerhose verliere.

Naja jedenfalls brauchte ich nun eine neue Herrenhandtasche… ääähh einen Rucksack! Der „alte“ war zwar auch erst ca. ein dreiviertel Jahr alt, dafür aber mittlerweile schon sehr kaputt gewesen. An 3 Stellen sind die Nähte aufgerissen und die Plasteinnenschicht ist abgebröckelt. Immerzu hatte ich schwarze Buffen zwischen dem transportierten Inhalt (z.B. Einkäufe). Meine (damalige) Freundin hatte den Rucksack mal als preiswerte Notlösung für sich gekauft, weil ich ihren guten in Beschlag genommen hatte. Und stand ja immerhin „GlobeTrotter“ drauf. Heute bezweifle ich aber, dasses wirklich einer ist/war. Der ist bestimmt von indischen Kindern Unterwasser mundgeklöppelt worden… für gaaanz wenig Geld. Sonst hätte der nich nur 10 € im Geschäft gekostet. Naja aber er hat mir ein paar Monate immer wieder treue Dienste geleistet. Jetzt war’s Zeit für nen Neuen – allerhöchste. Da ich ihn nämlich auch als „Businessrucksack“ nutze – also auch zu Hemd und Krawatte trage – habe ich mich bei meinem Meeting letzten Donnerstag eher ein bissl geschämt und den Rucksack immer zu verstecken versucht. Deshalb auch wirklich was Gutes jetzt. Ein Samsonite isses geworden… mit vielen Taschen… Mal schauen ob sich der deutlich höhere Preis letztlich in der Qualität niederschlägt. Der Tragekomfort is’ schoma sehr gut. Naja schaumerma…

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

7 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: wort-wahl am 31.07.2006, 00:21 Uhr

    … stehe ich nackich mit der Hose in Knöchelhöhe da…

    da isser ja schon wieder, der unterschwellige moment, auf seltsame weise sexy zu sein!
    na gut. ich höre ja schon auf damit.
    aber sie fordern es ja geradzu heraus. :razz:

  2. Kommentar: Zappelfillip am 31.07.2006, 00:51 Uhr

    Das wäre allerdings eine sehr seltsame Art, sexy zu sein. Wenn einen da alle auslachen, hat das bestimmt nix sexisches mehr. Stell Dir vor, ich hab da grad mein Joghurt-Stracciatella-Eis in der rechten Hand und plötzlich… ach nee… da werd\‘ ich jetzt schon rot…

    Ich muss übrigens immerzu schmunzeln, wenn ich ihre Kommentare lese. Erst gestern habe ich nämlich bemerkt, dass Sie ja dem anderen Geschlecht angehören… also dem anderen als ich… und dem anderen als ich eigentlich dachte… warum ich das aber dachte, weiß ich nicht… aber ich dachte, Sie hätten auch einen… aber wohl doch nicht… is\‘ auch gut so – denke ich :D

  3. Kommentar: wort-wahl am 31.07.2006, 14:03 Uhr

    ich kann sie beruhigen – zwischen meinen beinen hängt einzig und allein manches mal eine hose. nix von wegen dings und so. :grin:

    aber das sei ihnen ruhig vergönnt, dass sie mein geschlecht irgendwie verwurstelt haben. so lange sie mich jetzt nicht vom kommentieren aussschließen. ;-)

  4. Kommentar: Stuessy am 31.07.2006, 20:16 Uhr

    Was für eine Zufall, das mit der kaputten Hose ist mir grade Heute passiert bzw. aufgefallen. Meine Lösung ist eigentlich dann immer ’ne neue Hose zu kaufen. Weil sooo schnell schubbert das Portmonee auch nicht durch. Aber ich finde das eigentlich ganz gut und verzichte auf den Rucksack. Du kennst sicher die grünen (oder blauen) Streifen auf den Zahnbürsten die anzeigen wann man das Teil zu wechseln hat – so ist das mit den Hosen durch den Portmoneetrick auch. Ganz früher hat sowas die Mutter gemacht (also mir gesagt, wann ich ’ne neue Buchs brauche), später dann die Freundin und jetzt als Single muss halt die olle Geldbörse herhalten. :idea: Jetzt muss ich sowas nur noch für Unterhosen erfinden und ich könnte ein reicher Mann werden!

  5. Kommentar: Zappelfillip am 1.08.2006, 07:51 Uhr

    @ wort-wahl

    Nein keinesfalls! Ich bestehe geradezu auf’s Kommentieren. Nur wegen Ihnen würde ich glatt einen Kommentierungszwang hier einführen. Und das mit dem fehlenden… naja äähm… Dingsbums geht schon in Ordnung. Hab zwar letztlich auch nichts dagegen für die von eigenen Geschlecht sexy zu sein, aber seltsam sexy dann doch lieber nur von Ihnen ;)

  6. Kommentar: WeisswurstUni am 1.08.2006, 18:05 Uhr

    Gott sei Dank kann man ja das fehlende Dingsbums ganz gut mit dem vorhandenen Dingsbums kombinieren, oder hab ich da was falsch verstanden?

  7. Kommentar: Zappelfillip am 2.08.2006, 01:09 Uhr

    Nein nein, hast du schon recht. Beim letzten mal gings noch ganz gut.

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden