Weihnachtsfeier und Weihnachtsmann

Rubrik:  Erlebt  ·  Autor:  Zappelfillip22. Dezember 2006, 00:12 Uhr

Weihnachtsmann?Komme gerade von der Firmen-Weihnachtsfeier nach Hause. Der ersten beruflichen Weihnachtsfeier meines Lebens – sieht man mal von BMW letztes Jahr ab. Aber da war ich ja noch Praktikant.

Warum bitteschön hat mir keiner VORHER gesagt, dass man zu einer Weihnachtsfeier feinere Klamotten anzieht als an einem durchschnittlichen Arbeitstag!? Woher soll ich das denn wissen? Sie war ja noch nichma’ außerhalb, sondern im Firmengebäude! Dass da dann trotzdem großes Trara mit eigens engagierter Cateringfirma inklusive einem Dutzend herumwuselnder Frauen (mehr oder weniger jung und ebenso mehr oder weniger gutaussehend), einem lustigen Musikprogramm und der Vorstellung aller im abgelaufenen Jahr neuen Kollegen stattfindet, hat mir auch keiner gesagt! Ich hätte doch ein Hemd gebügelt und ordentliche Schuhe angezogen. Und vor allem hätte ich mich mal rasiert! So sah ich aus wie der Waldschrat persönlich. Schön‘ Dank auch!
Als ich den festlich um- und hergerichteten großen Hörsaal betrat, erschraken sich die jungen Kollegen ungemein und einige fingen sogar aus Furcht an zu weinen, weil sie wohl vermuteten, ich sei Knecht Ruprecht… oder der Weihnachtsmann… oder beide in Personalunion. Und das nur, weil ich mich nicht rasiert habe. Unfassbar! Dabei hatte ich nichma einen Sack dabei. :lol:

Naja nächstes Jahr bin ich schlauer. Jedenfalls gab’s lecker Kuchen, abends ein üppiges Buffet und zu später Stunde sogar eine Cocktailbar. Und schöne Musik, aber das erwähnte ich ja bereits. Erstaunlich, wieviele Kollegen richtig gut ein oder mehrere Instrumente spielen. Andererseits in einem (unter anderem) akustischen Ingenieurberatungsbüro vielleicht dann doch nicht sooo überraschend. Einige haben jedenfalls sehr gut Jazz improvisiert mit Klavier, Saxophon, Posaune etc. Hat mich irgendwie an die seichte Hintergrundmusik eines 70er-Jahre Softpornos Erotikfilmchens erinnert. Wenn die Uschi und der Harald sich so kennenlernen… auf dem Schulhof vom Mommsengymnasium und sich dann im Auto verabreden. Schöne flache Handlung und noch flachere Dialoge. Danach klang das. So vom Hörensagen natürlich nur :mrgreen: Schönes Hintergrundplätschern jedenfalls. Hat mir gefallen.

Und bei Euch so?

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

5 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: ela am 22.12.2006, 17:08 Uhr

    Keine Weihnachtsfeier aber das macht mir grad auch nix aus :-)

  2. Kommentar: Martin am 23.12.2006, 12:26 Uhr

    Also wir haben dieses Jahr als Weihnachts“feier“ nen Kegelabend veranstaltet. Das war lustig und nicht so gezwungen wie das, was du hier z. B. berichtest.

    Frohes Fest und guten Rutsch wünsche ich :).

  3. Kommentar: Brüderchen am 23.12.2006, 18:43 Uhr

    Wir waren beim Thailander?! Danach hatten 3 Leute Durchfall. …

  4. Kommentar: Brautkleider - Tante am 23.12.2006, 22:41 Uhr

    Irgendwie hast Du wohl das Pech gehabt, dass keine Mitvierziger da waren, die früher mal in einer Hard Rock Band gespielt haben, dass hatte ich mal bei einer Weihnachtsfeier… Bringt auf jeden Fall mehr Stimmung als Jazz, denke ich :lol:

  5. Kommentar: Mar-Tina am 23.12.2006, 22:46 Uhr

    Wir hatten bereits im November Weihnachtsfeier. Nach dem 11.11. – ergo: Verkleiden war angesagt. Gestatten, Pippi Langstrumpf ;-)

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden