Outdoorballettschuhe

Rubrik:  Erlebt  ·  Autor:  Zappelfillip27. Dezember 2006, 23:12 Uhr

Heute habbich einen Einkaufsmarathon hinter mich gebracht… sinnloserweise… nix mehr übrig von Feiertagsstimmung… fast… Aber von vorn:

Vor einem Vierteljahr ungefähr – so im September würde ich sagen – habe ich ja ein paarmal angedeutet, dass mit meiner Sippe ein Wander- bzw. Trekkingurlaub für Oktober geplant (oder besser „spontant“) wurde – in Nepal… Hilamayala oder so… also da beim Yeti jedenfalls. Nich’ ganz hoch allerdings, weil da so wenig Luft ist und wir aber schon zu sechst… nein zu siebent oder noch mehr sein werden (Führer, Träger etc.) und ich fürchte, die reicht garnich’ für alle. Außerdem möchte ich mich doch nicht mit meiner eigenen Familie um die letzten Luftteilchen streiten… und der Yeti erst… ich mag’s harmonisch… 😉

OutdoorballettschuheAlso jedenfalls ist dieser Trip im Oktober ausgefallen – wegen übermäßiger Spontanität und damit verbundenem Flugmangel. Aber bei den Köhlers ist ja aufgeschoben nicht aufgehoben… quasi… daher wird das tagelange Rumgelatsche jetzt Anfang bis Mitte April 2007 stattfinden. Immernoch im Himilaya… oder so… Yetiland ehmd… Dafür brauche ich allerdings noch einige wichtige Utensilien. Und das allerwichtigste waren jetzt erstmal Trekkinglatschen. Also ab zu Karstadt Sport und mal das Angebot überprüft. Und siehe da: einige waren da reduziert – immer was für mich. Also gleich mal eines anprobiert und prompt fand ich das doch gleich richtig bequem und geeignet… für meine Zwecke. Nicht überteuer und sicher auch nicht für absolute Hardcore-Stock-und-Stein-und-Schlamm-und-Match-und-Wasserdurchquerungstouren gemacht aber eben für das was wir vorhaben schon. Und wer weiß, vielleicht finde ich am 14. April das alles furchtbar und werde nie wieder mehr als 80 Schritte zu Fuß gehen. Dann wäre es ja schade, wenn ich mir für 299 € supertolle Goretex-2-Duo-Schuhe mit Selbstlauffunktion, Wasserdichtigkeit bis 100 Meter und eingebautem LCD-Flachbildschirm für terrestrisches, digitales Fernsehen gekauft hätte… mit Klopapierhalter… oder so… Naja deshalb fand ich die nich’ schlecht.

Aber wie das immer so ist, hat man ja dann das zwanghafte Gefühl, es kööönnte da iiirgendwo noch was Besseres geben… für viiiieeeel weniger Geld. Und so kam’s, wie’s kommen musste: weitere zwei Dutzend Wander-, Trekking- und Sportgeschäfte später, musste ich festgestellen, dass die ersten doch die besten Schuhe waren. Und so könnt Ihr nun auf nebenstehendem Bild meine ganze neue Neuanschaffung bewundern – meine Outdoor-Himali… Gebirgsballettschuhe! Jetzt brauche ich nur noch Schlafsack, Isomatte, Stirnlampe, Rüschentütü, Laptop mit Satelliten-Internet, Kaffeetasse, Playboyausgabe, Feldbesteck…

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

7 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar:
    Fatal error: Call to undefined function comment_subscription_status() in /www/htdocs/w00c005e/zappelfillip_de/wordpress/wp-content/themes/zappelfillip/comments.php on line 53