Tiefergelegt

Rubrik:  Geärgert  ·  Autor:  Zappelfillip9. Januar 2007, 22:01 Uhr

Dicker ganz... aber ordentlich!Aaaaaaaaah… Es gibt so Tage, da reicht das mittägliche Kantinenessen absolut nicht aus – in jedweder Hinsicht (!) – dass ich auch nur annähernd soviel kotzen könnte wie ich müsste… Ich hatte übrigens heute Selchfleischfleckerln – typisch Ossi mit viel Ketchup drüber. Bevor ich nach Bayern kam, hab ich noch nie davon gehört… also von Selchfleischfleckerln – Ketchup schon… Scheint ein Eingeborenenessen zu sein. In der Zivilisation würde man das einfach Schinkennudeln nennen… Schinkennudeln mit flachen Nudelplättchen halt… aber hier fernab des normalen Lebens heißt das ehmd Selchfleischfleckerln… Selchfleischfleckerln… meine Fresse, die essen hier Sachen, die ich noch nichma fehlerfrei aussprechen kann…

So nun aber wieder zurück zum Kotzen: „Grund“, fragt Ihr? „DREI Gründe“, sage ich! Einer ist schon jetzt – seit 17 Uhr etwa – so richtig zum Speisebreiverschleudern, einer löst momentan „nur“ einen ordentlichen Würgereiz aus, könnte aber gegebenenfalls demnächst in einem richtig satten Brechdurchfall gipfeln und der dritte… nunja der ist irgendwas dazwischen… Fangen wir mal mit dem an, der meinen Hals so richtig zum Bersten verdickt und tiefrot einfärbt hat:


Tom auf der Heimfahrt von der Arbeit (heute ausnahmsweise etwas früher, da sich der Heizungs- und Wasserzählerableser angekündigt hat), schmale Seitenstraße, links parkende Auto, sodass der Gegenverkehr warten muss… müsste… wenn er das nur auch wüsste (reimt sich :D ). Im letzten Moment überlegt er es sich nämlich anders. Die von ihm bereits angepeilte Lücke gibt er wieder auf und kommt mir unvermittelt doch entgegen. Was mir noch bleibt, ist bremsen und gaaaanz schlank machen… dank fehlendem ABS folgt Rutschen auf feuchtem Laub und endet… na? Nein nicht in dem BMW, sondern in einem lauten Schlag ins rechte Vorderrad. Keine Ahnung, ob es die Bordsteinkante lag oder etwas unter dem Laub lag – ich habe mich jedenfalls erschrocken. Da nichts weiter passiert ist, bin ich weitergefahren – waren noch etwa 3-400 Meter nach Hause. Beim Einbiegen in die Wilramstraße (meine eben) bemerkte ich dann ein leichtes Schlagen im Lenkrad, welches auf den letzten 200 Metern so stark wurde, dass klar war: Platten! Wuaaaaaa! So‘n Hals, sach‘ ich Euch! Dagegen ist er ’ne Primaballerina… Der Reifen war niegelnagelneu, aber nicht nur der ist jetzt hin. So sieht das Vorderrad aus:

Felge zerschrammelt Ganz flach isser jetzt an der Unterkante

Felge hin und Reifen nun ganz flach auf die Straße gekuschelt! Das heißt nun also morgen früh vor der Arbeit erstmal einsauen und Reifen wechseln – heute war’s dafür schon zu dunkel. Und das alles, wo ich mich zum Jahreswechsel noch so schön nackisch für Möbelkauf gemacht hab‘. Immer wenn’s gar nicht passt… Ich könnte aber auch direkt zum naheliegenden Pitstop fahren eppeln. *badlde-badlde-badlde* Der Reifen muss eh auch getauscht werden und da kann ich den auch mal richtig zerwalken. Mal schauen… Und bevor einer was sagt: nein ich bin unfehlbar – Fehler machen nur die annern. Nur so als Info :mrgreen:

Punkt 2: Bereits erwähnte Verbrauchsablesung an den Heizkörpern. Im Gespräch mit dem netten Herrn Ableser stellte ich fest, dass bei meinem Einzug (Wohnungübergabe) die Dinger nicht abgelesen wurden. Somit kann nicht mehr nachvollzogen werden, wieviel ich tatsächlich seitdem (Ende August) verbraucht habe… es sei denn, es wurde kurz vorher noch abgelesen. Aber das wiederrum kann ich nicht nachvollziehen. Ihr seht: ist noch kein wirkliches Problem, kööönnte aber noch zu einem werden, wenn ich mich womöglich rumstreiten muss. Heizkosten sind schließlich teuer und bei dem milden „Winter“ dürfte ich auch kaum was verbraucht haben. Also bislang noch Würgereiz, aaaber… na Ihr wisst schon… :evil:

Und das Dritte? Nunja, habter ja wahrscheinlich selbst mitbekommen: in letzter Zeit (mit den steigenden Zugriffzahlen, seit ich wieder regelmäßiger blogge) ist meine Seite öfter wieder offline. Liegt daran, dass von meinem Provider (wo die Homepage sozusagen gespeichert ist) die maximale Anzahl der Leute, die gleichzeitig auf die Datenbank zugreifen können, begrenzt ist. Und jeder der zappelfillip.de besucht, greift auch auf die Datenbank zu. Und scheinbar versuchen es immer öfter, zu viele Leute gleichzeitig. Und das ist doof. Verteilt Euch mal bitte etwas besser. Sonst muss ich wirklich noch den Anbieter wechseln ;-)

So und nun mache ich erstmal Ahmbrot, um wieder etwas mehr potenzielles Brechmaterial intus zu haben… :D

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

6 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: Florian am 9.01.2007, 23:53 Uhr

    bei wem bist du denn?

  2. Kommentar: Sternenhimmel am 10.01.2007, 00:08 Uhr

    Was sind denn Selchfleischfleckerln? Noch nie davon gehört. Ist wohl ein anderes Wort für Gammelfleisch! ;-)

  3. Kommentar: ela am 10.01.2007, 08:13 Uhr

    Himmel die Frage würde ich auch gern stellen was ist das also?

  4. Kommentar: Zappelfillip am 10.01.2007, 08:16 Uhr

    In der Zivilisation würde man das einfach Schinkennudeln nennen… Schinkennudeln mit flachen Nudelplättchen halt…

    ;-)

  5. Kommentar: Yamo Konto am 11.01.2007, 09:45 Uhr

    Es gibt viele andere komische Bezeichnungen für Essen in Bavaria: Obatzter, Haferl, Maroni usw.
    Als ich einer Wirtschaft „Haferl Kaffee“ gelesen hatte, habe ich geglaubt, dass die Bayern Haferkaffee trinken ;-(.

  6. Kommentar: Nano am 24.06.2011, 10:20 Uhr

    jetzt sehen deine Server ja wieder stabil aus, scheint sich das Problem ja gelöst zu haben :)

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden