Na das kann ja was werden…

Rubrik:  in eigener Sache  ·  Autor:  Zappelfillip13. Februar 2007, 21:02 Uhr

Seit gestern überlege ich so für mich, ob Schmerzen beim Bewegen der Augen und auch so Druckschmerz von hinten gegen die Augen zwangsläufig ein bösartiger Tumor ist. Oder ob vielleicht noch eine Restwahrscheinlichkeit besteht, dass ich meine Eltern überlebe. Könnte ja gutartig sein. Aber ein Tumor isses wohl… Was heißt eigenlich gutartig? Nur mal so, dass ich schonmal bescheid weiß. Isses noch gutartig, wenn das Ding hinter meinen Augen wuchert und die dadurch immer weiter hervortreten? So glubschartig…

Hab’ mir auch schonmal vorsichtshalber ausgemalt, wann es wohl losgeht… mit dem Sabbern… oben und unten womöglich, hoioioi… und wann ich wohl mit lautem „Kikerikiiiii“ nackt auf dem Balkon rumturne. Manchmal weiß‘ma ja nich‘… Ach halt! Hattmer ja schon… naja… Bei Ebay gibt’s auch Rollstühle, soviel hab’ ich schon rausgefunden. Nur leider keine Blindenhunde. Aber den brauch‘ ich ja auch nur bei bösartigem Tumor. Hat jemand schon Erfahrung wie „Essen auf Rädern“ so schmeckt? Und muss ich da dann etwa auch wieder wählen? Jeden Morgen womöglich!? Herrjeminee… Ach und ganz wichtig: Wie oft kommt nochma’ die nette blonde Dame von der häuslichen Krankenpflege? Dann doch lieber gutartig – sonst seh‘ ich ja nix. Ganz schön anstrengend so eine Vorbereitung. Ist Sabbern eigentlich noch gutartig?

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

7 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: Sebastian am 13.02.2007, 23:07 Uhr

    Wegen „Essen auf Rädern“ kann ich dich beruhigen. Da gibt es normalerweise nur einmal pro Woche n Speiseplan, wo man dann je ein Gericht aus dreien auswählen muss. ;) Warmes und leckeres Essen darst du da allerdings nicht unbedingt erwarten… :lol:

  2. Kommentar: Daniela am 14.02.2007, 00:30 Uhr

    Ist das jetzt mal zur Abwechslung erst gemeint, oder nur ein Späßle Tom?
    Weiß man bei Dir manchmal nicht so genau. :neutral:
    Warste denn noch nicht beim Arzt, wenn Du sowas ernsthaft vermutest?

  3. Kommentar: Daniela am 14.02.2007, 00:38 Uhr

    Nu sach schon, daß ich drauf reingefallen bin. :roll:
    Aber über sowas macht man ja auch eigentlich keine Scherze, Herr Zappelfillip! *schimpf*

  4. Kommentar: Zappelfillip am 14.02.2007, 07:39 Uhr

    Ja da hast du natürlich eigentlich recht. Ich nehme mich nur gerne selbst auf die schippe und in diesem Fall mein Harald-Schmidt-Syndrom (meine Hypochondrie). ;-) Tatsache ist lediglich, dass meine Augen seit ein paar Tagen wehtun und ich selbstverständlich das Schlimmste erwarte. Man muss immer auf alles vorbereitet sein. :-)

  5. Kommentar: WeisswurstUni am 14.02.2007, 09:32 Uhr

    Wahrscheinlich schaust du einfach zu oft in die Röhre oder das Nasenfahrrad korrigiert nicht mehr ausreichend dein Augendefizit. Vielleicht doch mal zum Augenarzt? Ich komme auch mit zum Händchenhalten und Rollstuhlschieben! :smile:

  6. Kommentar: Daniela am 14.02.2007, 16:13 Uhr

    Jetzt muß ich ja schon wieder der Weißwurst Recht geben… Das wird mir langsam unheimlich. ;-)
    Naja, jedenfalls liegt das 100pro an den Augen. Bestimmt sind mal wieder neue Brillengläser nötig. Kann das sein?

  7. Kommentar: WeisswurstUni am 15.02.2007, 13:20 Uhr

    Fräulein Daniela, die Angst müssen wir uns dann aber wohl oder übel teilen! Das ist ja jetzt schon mindestens das 3.mal in Folge!

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden