Zukunft der Bildbearbeitung

Rubrik:  Erhascht  ·  Autor:  Zappelfillip26. November 2007, 23:11 Uhr

Technikaffin, gerne mal mit Fotos spielend, berufsbedingt oder einfach nur als studierter Medientechnologe habe ich mit viel Neugier, Interesse und etlichen Aaaah’s und Ooooh’s einen Beitrag auf Slashcam.de zum Thema „Ausblick auf neue Bildtechniken“ gelesen. Also was bringt die nähere Zukunft der Bild- bzw. Videobearbeitung hinsichtlich Manipulationsmöglichkeiten. Sind wirklich ein paar hochinteressante Dinge dabei und selbst für den Nicht-unbedingt-Vollprofi wird es immer einfacher, professionell Bilder zu verändern (z.B. Objekte aus komplexen Szenen zu entfernen). Nachteil unter Umständen: Fakes, also verfälschte Inhalte, werden immer schwerer zu erkennen sein. Ich finde es trotzdem überaus spannend, was da auf der Siggraph (Konferenz zum Thema Computergrafiken und Interaktivität) gezeigt wurde.

Ich verstehe, dass dieses Thema meinen durchschnittlichen Blogleser (gibt’s denn noch Leser hier ;-) ) wahrscheinlich nicht die Bohne interessiert. Aber wenn ich es mir hier nicht aufschreibe, finde ich es später nie wieder. Und es ist wirklich eine schöne Sammlung, die Slashcam da zusammengetragen hat. Abgesehen davon gibt’s viele anschauliche Videos. Beispiel gefällig? Na dann:

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

4 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: Jule am 27.11.2007, 06:57 Uhr

    Klar gibts hier noch Leser.
    Zumindest eine.
    Weiblich.
    Fotoaffin.
    Von daher sehr interessiert! :mrgreen:

  2. Kommentar: Zappelfillip am 27.11.2007, 18:57 Uhr

    Das ist doch ein Wort! Ich würde lügen, wenn ich sagte, ich würde mich nicht ganz besonders über weibliche Leserschaft freuen. Schön, dass der harte Kern mir treulosen Dödel geblieben ist :roll:

  3. Kommentar: Florian am 28.11.2007, 07:32 Uhr

    ich zähle mich auch zum harten kern, viele feeds mussten gehen, obschon da content kam. bei dir habe ich einfach nicht die hoffnung aufgegeben…. hätt ja aucheinfach mal nach muc fahren und einen sybolischen tritt in den hintern verpassen können, damit er wieder schreibt. aber siehe da… alles wendet sich

  4. Kommentar: Zappelfillip am 28.11.2007, 23:17 Uhr

    Ach daher der schmerzende Hintern. Ich dachte, das wäre noch vom Raab-Hocken am letzten Wocheende… ;-)

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden