First contact – Der erste Kontakt

Rubrik:  Erlebt  ·  Autor:  Zappelfillip29. November 2007, 21:11 Uhr

*grübelnd*Mein unfassbar schlechtes Gedächtnis und das mir innewohnende Erinnerungsvermögen vergleichbar dem einer unausgeschlafenen Eintagsfliege (VOR der heißen Morgendusche!) sind ja mittlerweile legendär… In einigen Kreisen wahrscheinlich sogar gefürchtet! Thematisiert habe ich es hier im Blog auch bereits… ich weiß nur nicht mehr wo genau. Aber Ihr werdet Euch schon noch erinnern können, hoffe ich. (Falls nicht, hätte das den herrlichen Effekt, dass ich immer wieder regelmäßig das gleiche schreiben könnte und für Euch wäre es immer wieder neu ;-) Leider müsste ich aber auch jedesmal auf’s Neue den Text ausdenken…)

Und daher war ich – hochkonzentriert ins Schreiben eines dringenden Berichts vertieft – vor einer Woche auch sehr verwundert und zugegebenermaßen anfangs ein wenig erschrocken, als mein Outlook in der Firma plötzlich das Eintreffen einer neuen Email verkündete und ich folgendes in meinem Postfach vorfand:

—–Original Message—–
From: Koehler, Tom
Sent: Thursday, November 22, 2007 4:46 PM
To: Koehler, Tom
Subject: Nachricht

Hallo Tom,

wahrscheinlich hast du es vergessen, deshalb hast du dir ja selbst diese Mail zur Erinnerung abgschickt.

Na was war es denn?

Warum haben wir uns diese Mail geschickt?

In der nächsten Mail verrate ich es uns.

Bis dann,
Tom

Nun ist für den geneigten Leser unschwer zu erkennen, dass Absender und Empfänger den gleichen Namen tragen (zufälligerweise sogar meinen). Und ergänzend kann ich noch hinzufügen (sieht man hier nicht), dass hinter beiden Namen außerdem die gleiche Emailadresse steckte (und wie’s der Teufel will zufälligerweise meine Firmenadresse).

Tja, das Unvermeidliche könnt Ihr Euch sicher an dieser Stelle bereits denken:  

ICH HABE KEINE AHNUNG, WAS DAS IST ODER SOLL!

Im allerallerallerersten Moment, als ich das las – mein Hirn war noch nicht wieder richtig hochgefahren zu sehr noch abgelenkt von meiner Arbeit – war ich für einen winzigen Moment ein bissl aufgeregt, weil ich tatsächlich dachte, ein anderer Tom Köhler hätte mir gemailt (gibt’s ein großes Tier bei Microsoft Deutschland, der so heißt). Aber nur gaaanz kurz! Denn dafür ähnelt der Schreibstil (sofern man bei 5 Zeilen schon einen erkennen kann) meinem eigenen eigentlich zu sehr.
Dann dachte ich, es handelte sich vielleicht um diesen Dienst im Internet, den ich damals ausprobieren wollte. Dem widerspricht allerdings, dass als Mailadresse meine Firmenadresse verwendet wird, die ich bekanntlich noch nicht so lange habe.

Also was bleibt nun? Tja… offensichtlich kam ich vor einiger Zeit (muss innerhalb der letzten maximal 22 Monate gewesen sein – so lange bin ich in meiner Firma jetzt) mal auf die Idee, mich mit irgendeinem englischsprachigen Internetdienst (siehe englischer Kopf der Email und das angelsächsische Datum/Zeit-Format), der das automatische Versenden von Emails zu einem späteren Zeitpunkt ermöglicht, an irgendetwas zu erinnern. Nur woran??? Dabei weiß ich nichtmal mehr, welcher Dienst das gewesen sein könnte…

Liebe Freunde – so gern ich auch Eure nun aufkeimende Neugier befriedigen möchte… ich weiß es einfach nicht! So ist das halt… Ich könnte mir auch einen Knoten ins Taschentuch machen und… wüsste nicht mehr, warum ich es getan habe… wahrscheinlich hätte ich sogar vergessen, wie man Knoten in Taschentüchern öffnet… oder ich wunderte, warum ich einen keimigen Lappen in meiner rechten Hosentasche trage mit einem Knubbel in der Mitte… das Gedächtnis ist der Knackpunkt, die Wurzel allen Übels…

Und was bleibt nun ganz am Schluss? Warten! Nichts als warten! Warten darauf, dass endlich die in der Mail angekündigte 2. Email kommt und mich wieder schlau macht. Habt Geduld!

Und übrigens: erinnert mich bitte daran irgendwann daran, hier noch zu erzählen, wie es ausgegangen ist… falls es interessiert… Ich vergesse es sonst! ;-)

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

6 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar: Antidote am 30.11.2007, 11:04 Uhr

    Lieber Zappelfillip,

    das interessiert uns natürlich alle brennend!
    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie man SO vergesslich sein kann. Vor allem möchte ich wirklich wissen, was dabei am Ende rauskommt!
    Bestimmt ist es irgendwas völlig banales…. Trotzdem – meine Neugierde ist geweckt!

  2. Kommentar: Daniela am 30.11.2007, 14:39 Uhr

    Ja, meine auch. :lol: Lustige Geschichte. Ich wußte gar nicht, daß es sowas überhaupt gibt. Muß ich auch mal ausprobieren. :)

    Ok, ich erinnere Dich daran Tom. Falls ich es vergessen sollte, könnte mich dann bitte jemand dran erinnern? :lol:

  3. Kommentar: flash am 30.11.2007, 20:00 Uhr

    Hattest du das damals nicht sogar geblogt. Schau mal in die Suche.

  4. Kommentar: Marc am 2.12.2007, 15:12 Uhr

    Coole Erinnerungsmail. Und wann soll die zweite Mail kommen paar Jahre später? :-)

  5. Kommentar: Zappelfillip am 3.12.2007, 20:06 Uhr

    Tja wenn ich das wüsste… ich warte noch drauf *fingertrommel*

  6. Kommentar: Nightfalcon am 5.12.2007, 09:57 Uhr

    Na hoffentlich ist die zweite Mail nicht unbemerkt im Spam gelandet!

Kommentar schreiben:

 Vorschau 

powered by Wordpress
 Anmelden