Wohnungssuche in München

Rubrik:  Abenteuer München  ·  Autor:  Zappelfillip4. Dezember 2007, 23:12 Uhr

Ich hätte nochmal eine kleine Sache in eigener… ähm Sache… Es ist ja nun so, dass ich es seit gefühlten hundert Jahren schaffe, tatsächlich in jedem dieser 100 (es können auch knapp weniger gewesen sein… aber unwahrscheinlich) Jahre umzuziehen. Nein, nicht mit Tröte, Herzchen auf den Wangen und aufgemalten Schnurrhaaren um den Mund (grrrr ich bin ein pöser Löwe) besoffen durch Köln – bin Faschingsmuffel – sondern so richtig… mit Wohnung suchen, Hab und Gut zusammenraffen, Möbelschleppen lassen und am Ende aus Zeitmangel und der anstehenden Wohnungsübergabe hektisch werden.

Und dann hatte ich doch einmal „aufgemalte“ Schnurrhaare um die Mundwinkel. Keine Verkleidung! Beim Anheben der halbhohen Anrichte vergessen, vorher die metallene, flache Obstschale (sieht zwar aus wie Messing… is’ aber hässlich) runterzunehmen. Dummerweise hob mein Tragehelfer am anderen Ende der Anrichte schneller, was sie phyikalisch richtig aber zu meinem Leidwesen zu einer schiefen Ebene werden ließ. Als ich gerade aus der Hocke (immer aus der Hocke heben, nie aus‘m Rücken! Ich hab’ nämlich schon Rücken) das Ding hochwuchten wollte und zu meinem Helfer aufschaute – peinlich versucht, nicht vor Anstrengung leise flatulieren zu müssen – sah ich statt seines gefälligst auch angestrengten Gesichtsausdrucks nur noch die seeehr schmale Silouette der rutschenden Obstschale auf mich zuschießen… inklusive zweier Apfelsinen, einer Banane und ’nem guten Dutzend Walnüsse. Dank meiner raubkatzengleichen Reaktionsfähigkeit konnte ich die Anrichte gerade noch loslassen und mich hochkatapultieren. Etwas zu spät, wie ich sofort schmerzlich feststellen musste.

Symbolfoto
Symbolfoto

Das Obstschalengeschoss schlug kurz unter meiner Nase in die Oberlippe ein und hinterließ über fast 2 Wochen auf ganzer Gesichtbreite einen roten Striemen – ein Raubkatzenschnurrhaar quasi… Fasching im Sommer… grauenvoll! Innerhalb von 2 Wochen wächst zu Vertuschen ja auch noch kein Vollbart… Ich bin nur dankbar, dass Walnüsse relativ leicht sind. Trotzdem… ein Dutzend Nüsse, die wie ein Trommelfeuer auf die Schneidezähne einschlagen (wahrscheinlich waren’s tatsächlich nur 2 oder 3) – man weiß gar nicht, welchem Schmerz man in diesem Moment mehr Respekt zollen soll… ein Wahnsinn!
Nur als Ergänzung: Die Apfelsinen waren im Vergleich herrlich zart und die fallengelassene Anrichte verfehlte die linke große Zehe nur relativ knapp. Und das ist auch gut so! Was wäre eine humpelnde Raubkatze mit abgebrochenen Zähnen vorne und einem blauen Fuß unten!?

Ach herrje, ich gleite leicht ab vom Thema… also umziehen… jedes Jahr… 2007 wird’s nun nix mehr, also dann halt 2008. Und damit komme ich auch „schon“ (haha) zum eigentlichen Anliegen:

Welcher Münchner Blog-Neu/Altfan liest hier mit, ist wundervoller Vermieter im Münchner Süden bzw. Südwesten, keinesfalls Makler und hätte gern einen echten Blogger – mal mehr, mal weniger stark aktiv aber zum anfassen – in einer seiner Wohnungen? Ist diese dann mindestens 3 Zimmer (lieber drei‘n'halb) und 75 m² groß und halbwegs nah an der U-Bahn, dann… ja dann könnte er mein Mann (oder natürlich Frau) sein.

Wie’s der Zufall so will, suche ich nämlich gerade sowas… also nicht den Blogger zum Anfassen, sondern so eine Wohnung. Ein Balkon zum Vom-Balkon-Bloggen wäre das Sahnehäubchen. Die infragekommenden Stadtteile zähle ich jetzt mal nicht auf. Eingeweihte wissen schon, was Münchner Süden oder Südwesten ist (Tipp: im Stadtplan unten und unten links 😉 ). Die Warmmiete würde ich erstmal so bei umme 1.000 € ansetzen, sollte ich morgen wider Erwarten doch nicht den Lotto-Jackpot gewinnen. Ansonsten gerne auch Kaufimmobilienangebote gehobener Klasse. Sag‘ ich aber gegebenfalls noch rechtzeitig hier bescheid. Ich bin im richtigen Leben übrigens ganz normal! Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

PS: Halloween ist auch Mist!

Diesen Artikel bookmarken:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Furl
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Spurl
  • Bloglines
  • Google Bookmarks

3 Kommentare    ·    hier schreiben
  1. Kommentar:
    Fatal error: Call to undefined function comment_subscription_status() in /www/htdocs/w00c005e/zappelfillip_de/wordpress/wp-content/themes/zappelfillip/comments.php on line 53