zu Daily Tom
Der Yeti (21. September 2008)
Wochenende fast (11. Januar 2008)
Kundenbesuch (9. Januar 2008)
Bahnhof Zoo (8. Januar 2008)
 (7. Januar 2008)
 (6. Januar 2008)
 (5. Januar 2008)

 

Papierchaos

Rubrik:  Angemerkt  ·  Autor:  Zappelfillip19. Dezember 2007, 21:18 Uhr

„Verzweifelter Papiertiger sucht Einpackesel zwecks gemeinsamer vorweihnachtlicher Origamistunden“

Papierchaos

Geschenkideen ausbrüten, Geschenke besorgen, Geld für Tünneff bezahlen… alles schön und gut – mach‘ ich gern. Aber das Einpacken… Wahnsinn! Wer auf die Idee kam, dass Geschenke eingepackt übergeben werden müssen… Masochist… Hängt ihn an den höchsten Baum! Ich ersticke grad in Papier mit hässlichen dicken Engeln drauf… und fünfzackigen Sternen… und rotgrünen Weihnachtsbaumsilu…umrissen (so ein Käse!)… Wie geht‘n das mit der Einpackerei? Mit Falten und so. Meinen Schlips krieg ich ja mittlerweile ohne Anleitung gebunden und dafür gab’s eine im Internet. Geschenke kriege ich nicht eingepackt und eine Anleitung gibt’s trotzdem nicht. Ich bin verwirrt… Falterin hier vielleicht (die sollen das ja genetisch bedingt immer können)?

 

Missbrauch im Fahrstuhl

Rubrik:  Gegrinst  ·  Autor:  Zappelfillip18. Dezember 2007, 22:57 Uhr

Notruf ohne MissbrauchserkennungApropos Fahrstuhl: Der Wohnblock, in dem ich… naja wohne, ist mit einem solchen gesegnet. „Zum Glück“, muss ich sagen! Erstens, weil ich in der 8. von 8 Etagen meine Zelte aufgeschlagen habe (erwähnte ich bereits) und zum anderen, weil das Treppenhaus riiiiesig ist. Also ich meine nicht nur in der Höhe, sondern auch der Weg, den man zurücklegen muss, will man ein Stockwerk durchqueren gleicht einem Halbmarathon. Schuld ist ein gigantischer Lichtschacht in der Mitte, den es auf jedem Geschoss zu umrunden gilt. Dieser macht seinem Namen übrigens keine Ehre, denn 8 Etagen in der Höhe sind verdammt viel Holz für Sonnenstrahlen, die durch total vollgeschissene verdreckte und wahrscheinlich seit der Erbauung nie gereinigte Glasscheiben in der Decke fallen sollen. Deshalb ist es auch im Hochsommer mit Sonnenstand 12 Uhr mittags im Erdgeschoss finster wie‘m Bärenarsch. Man sieht die Hand vor Augen nicht und elektrisches Licht ist unabdingbar, möchte man auf dem Weg vom Fahrstuhl zur Haustür nicht Fiffi ausversehen Pfoten und/oder Schwanz platttreten (cool – drei „t“ hintereinander). Fiffi ist übrigens diese hässlich aschgraue Mischlingstöle von Frau Kumbernuß aus der 2. Etage. Es ist einfach unfassbar, wie dieser Hund stinkt, wenn es draußen regnet oder auch nur feuchte Witterung herrscht – und damit das komplette Treppenhaus bis in den 6. Stock verätzt. Nasse Hunde stinken einfach bestialisch und es treibt mir auch nach über einem Jahr noch immer Tränen in die Augen und Kotze halbverdauten Speisebrei in den Hals, wenn Frau Kumbernuß vom Gassigehen zurück kommt und ich ausversehen danach durch’s Treppenhaus muss… oder in den Fahrstuhl… für den Würgereflex ist das Training allererster Sahne! Wahnsinn…

Aber wie so oft, bin ich jetzt wieder einmal abgeschweift und möchte nun endlich dazu kommen, das zu schreiben was ich ursprünglich wollte – ′zeihung! Also schaut Euch mal das Foto oben an. Dieses Schild der fahrstuhlbetreuenden Firma hängt im… logisch: Fahrstuhl halt. Und nun ratet mal, wieso dieses unschuldig scheinende Hinweisschildchen alle Kinder im Alter zwischen 7 und 17 (mit und ohne Migrationshintergrund) hier im Haus dazu verführt, immer und immer wieder den kleinen leicht versenkten Knopf mit der roten Glocke drauf zu drücken und sich diebisch freuen, wenn der Fahrstuhl plötzlich mit einer Männerstimme zu ihnen spricht! („Hallo!? Ist was passiert? Ist alles in Ordnung bei Ihnen?“) Dieses „Spiel“ hat hier schon ganze Kinderbanden tagelang gefesselt. Mehr noch als Gewalt- und Hardcore-Videos auf dem Handy Spongebob Schwammkopf. Kleiner Tipp: einfach mal drauf achten, welche Kästchen angekreuzt sind. Auch Wahnsinn…

PS: Ich weiß! Nicht alle Hunde stinken nach 10 Jahre altem feuchtem Scheuerlappen. Der Mischling von Frau Kumbernuß (oder heißt die nach neuer Rechtschreibung jetzt Kumbernuss?) aber schon. Zumindest hoffe ich, dasses der Hund ist und nicht…

 

Daily Homer

Rubrik:  Erhascht  ·  Autor:  Zappelfillip18. Dezember 2007, 17:47 Uhr

Coooooool! Ich bin ja nicht der Einzige, der jeden Tag ein neues Foto seiner selbst ins Internet stellt (jaja ich habe länger pausiert – ich weiß 😛 ). Es gibt sowohl inter- als auch national ein paar Nachmacher Kolleechen 🙄 . Bei mir sind es mittlerweile (jaja mit Unterbrechung 😛 ) knapp 2 Jahre – andere betreiben dieses „Exhibitionalhobby“ bereits um Jahre länger. Die meisten fotografieren sich dabei jeden Tag aus der gleichen Perspektive mit dem immer gleichen Gesichtsausdruck. Ich finde es etwas langweilig, weshalb es bei mir immer bissl anders aussieht. Vorteil ist jedoch, dass diese Leute aus ihren viiieeelen Bildern schnell hintereinander abgespielt lustige Filmchen entstehen lassen können und man sieht sehr schön die Veränderungen des Gesichts über einen längeren Zeitraum. Das für mich niiiiedlichste Beispiel gibt’s hier, weitere beim wohl tightesten Fischkopp vor dem Herrn zu bestaunen – ich möchte nicht klauen… nur ein ganz klein wenig! Dank ihm weiß ich jetzt nämlich, dass mein Lieblings-Ami ebenfalls solch einen jeden-Tag-ein-Foto-Filmchen erstellt hat. Seht selbst:

EDIT:
Das hier ursprünglich eingebettete Homer Simpson Youtube-Video habe ich wieder entfernt bzw. es sich selbst. Wurde nämlich zwischenzeitlich von Youtube gelöscht. Vielleicht auch besser so, denn wenn es wiedermal Urheberrechte verletzt hat, dann bin ich ja quasi ganz knapp an der nächsten Abmahnung vorbeigerauscht. Aber möglicherweise findet Ihr es ja selbst dort, wenn ihr diesen Link klickt. Mit etwas Glück erscheint es dann gleich mehrfach. Magiiiiie…
😉

 

Ablesung

Rubrik:  Geärgert  ·  Autor:  Zappelfillip18. Dezember 2007, 14:47 Uhr

Dienstag Nachmittag kurz vor 3 und ich sitze zuhause vor dem Rechner. Dienstag – ein Arbeitstag wohlgemerkt! Nein kein verfrühter Weihnachtsurlaub. Auch kein Kampf mit dem Norovirus (der arbeitet sich nämlich gerade durch München). Viel besser! Seit letzter Woche hingen Zettel über Zettel im ganzen Treppenhaus (an der Haustür von außen, an der Haustür von innen, am schwarzen Brett im Hausflur, an der bekannten gläsernen Zwischentür im Hausflur von außen, an der gläsernen Zwischentür im Hausflur von innen, an der Fahrstuhltür von außen, an der Fahrstuhltür von innen NICHT – dafür aber an der Fahrstuhlrückwand :mrgreen: ), dass heute, 18. Dezember, die Herrschaften der Heizungsablesefirma meinen Wohnblock durchstreifen werden. Immer auf der Suche nach unabgelesenen Heizkörpern.

Vormittags sollte dies in den unteren 4 Etagen geschehen und von 13:30 Uhr bis 15:30 dann in den Etagen 5 bis 8. Dem aufmerksamen Leser ist bekannt, dass ich direkt unterm Flachdach, also im 8. Stock, wohne und somit einer der Letzten sein würde. Nur dummerweise gehöre ich dem in München gar nicht sooo geringen Prozentsatz der Menschen an, die einer geregelten Arbeit nachgeht. Und die endet hier keineswegs schon halb 4. Daher bin ich ziemlich froh, dass es in meiner Firma möglich ist, auch mal ein paar Dinge von zuhause aus zu erledigen, sodass ich mir für diesen Ableseluxus nicht auch noch Urlaub nehmen muss. Für solche Kinkerlitzchen habe ich im Weihnachtsstress (ja den gibt’s auch außerhalb der großen Kaufhäuser) nun so gar keine Zeit.
Ich hatte zwar auch überlegt, einfach gar nicht da zu sein – immerhin stand auf den Zetteln auch, dass es für die Nichtanwesenden einen zweiten Sammeltermin geben wird – allerdings besteht die Gefahr, dass dieser noch beschissener liegen wird. Beispielsweise zwischen Weihnachten und Silvester. An diesen Tagen bin ich erfahrungsgemäß doch noch eher in der alten Heimat Thüringen. Und dann wird’s richtig teuer (vergleichsweise). Dann wird eine individuelle Anfahrt des Heizungsablese-Heinis fällig und die wird mit 22 € berechnet. Ich bin gei…sparsam! Also dann eben heute ein paar Stunden von zuhause arbeiten…

 

Fotographische Eindrücke aus Nepal 2007 II

Rubrik:  Erlebt  ·  Autor:  Zappelfillip17. Dezember 2007, 23:34 Uhr

Pashupatinath bei Kathmandu ist eine der wichtigsten Tempelstätten des Hinduismus und liegt am Fluss Bagmati. Sie kann nur von denjenigen betreten werden, die dem Hinduismus angehören, weshalb wir sie nicht besichtigen konnten. Aber das große Gelände rundherum ist für jedermann zugänglich. Am linken Ufer des Flusses liegen der Pashupatinath-Tempel und die Verbrennungsstätten der Toten (geteilt in Verbrennungsstätten der höheren und der niederen Kasten).

Dieser Ort hat für viele Gläubige als Platz für die ‚letzten Riten‘ besondere Bedeutung, es gilt als erstrebenswert, seine Leiche hier verbrennen zu lassen.

Die meist in gelbe Tücher gehüllte Leiche wird zu den Verbrennungsstätten getragen, wo ein Scheiterhaufen errichtet wird. Vor der Verbrennung bespritzt man die Leiche mit dem Wasser des heiligen Flusses oder wäscht die Füße im Wasser. Die Leiche wird dann von oben mit feuchtem Stroh bedeckt, wenn die Familie es sich leisten kann, verwendet man zusätzlich das kostbare, duftende Sandelholz. Der älteste Sohn umschreitet dann den Scheiterhaufen fünfmal im Uhrzeigersinn, entsprechend der heiligen Zahl fünf, die im Hinduismus die fünf Elemente Erde, Wasser, Feuer, Wind und Akasha, den Äther, repräsentiert. Danach zündet er (ersatzweise die älteste Tochter oder ein Priester) mit einem mit Butter getränkten Strohbüschel den Scheiterhaufen an, das er dazu in den Mund des Toten steckt. Die Beine des Toten stehen zunächst etwas über den Scheiterhaufen hinaus und werden dann bei fortschreitender Verbrennung auf den Holzstapel geklappt. Nach etwa vier Stunden ist die Leiche zu Asche verbrannt, die in den Fluss geschüttet wird.

[Quelle: Wikipedia]

VerbrennungBei den Hindus werden die Toten im Kreise der Familie verbrannt und die Asche anschließend in den Fluss „geschüttet“. Auf jedem dieser „Haufen“ liegt eine Leiche, während die Familie etwas abseits im Schatten sitzt und feiert. Es ist tatsächlich ein ganz anderer, unverkrampfter, Umgang mit dem Tod als in unserer Gesellschaft. Man kann dort direkt an den Toten vorbeigehen während sie verbrennen. Hier und da schaut noch ein Bein oder eine Hand heraus. Kein schöner Anblick für uns, wenn die Haut von der Hitze schon Blasen schlägt… aber für die Hindus völlig normal. Ihr versteht hoffentlich, dass ich hier auf die Veröffentlichung von detailierteren Fotos verzichte.

» WEITERLESEN…

 

Überraschender Besuch (Fortsetzung)

Rubrik:  Erlebt  ·  Autor:  Zappelfillip17. Dezember 2007, 00:25 Uhr

Dies ist eine Fortsetzung. Bitte unbedingt vorher den ersten Teil lesen.

Doch nichts dergleichen geschah. Der Mann bewegte sich nicht einen Zentimeter in Richtung der Haustür. Überhaupt stand er sehr ruhig da auf einer der unteren Stufen und hielt mit beiden Händen einen alten, fleckigen Leinenbeutel vor dem Körper. Seine Nervosität hätte ich wohl mit etwas mehr Erfahrung daran erkennen können, dass er mit den Fingern unablässig an den Trageschlaufen herumnestelte.
Es dauerte zwar nur Sekundenbruchteile bis er wieder die Stimme erhob, aber allein in dieser kurzen Zeit ratterte es in meinem Kopf wie verrückt. Ich hatte keinerlei Vorstellung, was er wollte – warum er an meiner Wohnungstür klingelte. Mein Gehirn arbeitete allerlei Möglichkeiten ab: Vielleicht war es ja kein Obdachloser, sondern einfach nur jemand, der um die Ecke einen Unfall hatte, nun Hilfe brauchte und nur telefonieren wolle. Oder er suchte eine Adresse und wollte nach dem Weg fragen. Aber unter gar keinen Umständen konnte ich mir vorstellen, dass er tatsächlich etwas von mir wollte…

Dann geschah etwas, womit ich zu dieser Zeit nie gerechnet hätte. Ich muss es noch einmal betonen: Zwar hatte ich in meinem Leben bis dahin (ich war wie gesagt vielleicht 14-15 Jahre) sicher schon einmal einen Bettler gesehen, aber bestenfalls aus großer Distanz und bestimmt nicht in meiner kleinen Heimatstadt. Als Kind der DDR gehörte es überhaupt nicht zu meinem Alltag.

„Hast Du vielleicht etwas zu Essen für mich?“

lautete seine Frage nachdem er nun wusste, dass ich der alleinig Anwesende war. Was dann folgte ist etwas, für das ich mich bis heute zutiefst schäme und woran ich mich immer spätestens Weihnachten erinnere. Und jedes Mal bekomme ich ein sehr flaues Gefühl in der Magengegend. Ich verneinte! Es wäre nichts mehr da, ich könnte ihm nichts geben, sagte ich. Und das war eine Lüge. In einer 5-köpfigen Familie geht nie das Essen aus.

„Nicht vielleicht ein Stückchen Brot?“ Das würde ihm schon genügen, meinte er.

Ich verneinte wieder – nix mehr da. „Meine Eltern sind gerade einkaufen…“
» WEITERLESEN…

 

powered by Wordpress
 Anmelden

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. weitere Informationen

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter [HIER BITTE IHREN NAMEN, ADRESSE, EMAIL UND TELEFONNUMMER EINTRAGEN] auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieterbehält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare im Blog oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen gespeichert. Das erfolgt zur Sicherheit des Anbieters, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte schreibt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall kann der Anbieter selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und ist daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Kommentarabonnements

Die Nachfolgekommentare können durch Nutzer abonniert werden. Die Nutzer erhalten eine Bestätigungsemail, um zu überprüfen, ob sie der Inhaber der eingegebenen Emailadresse sind. Nutzer können laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestätigungsemail wird Hinweise dazu enthalten.

Newsletter

Mit dem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote.

Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weiter gegeben.

Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Emailadresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst, in Ihrem Profilbereich oder per Mitteilung an die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Getty Images

Innerhalb dieses Angebotes können die Bilder des Stockbildanbieters Getty Images eingebunden werden. Die Bilder sind an einem Rahmen mit dem Hinweis "Getty Images" erkennbar. Die Darstellung dieser Bilder setzt voraus, dass Getty Images die IP-Adresse der Nutzer wahr nimmt, damit die Bilder an den Browser der Nutzer ausgeliefert werden können. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Nach derzeitigem Wissensstand wird die IP-Adresse nur für diesen Zweck verwendet. Jedoch hat der Anbieter keinen Einfluss darauf, falls Getty Images die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichert. Soweit dies dem Anbieter bekannt ist, werden die Nutzer aufklärt, bzw. die Bilder entfernt.
Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Getty Images: http://www.gettyimages.de/Corporate/PrivacyPolicy.aspx

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Registrierfunktion

Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Die Nutzer können über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail informiert werden. Die erhobenen Daten sind aus der Eingabemaske im Rahmen der Registrierung ersichtlich. Dazu gehören [HIER BITTE DIE ERHOBENEN DATEN EINGEBEN, Z.B. NAME, POSTALISCHE ADRESSE, E-MAIL-ADRESSE, IP-ADRESSE UND DEREN ZWECK, ZUM BEISPIEL COMMUNITY ODER PRODUKTESTS].

Google Analytics

Dieses Angebot benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird die IP-Adresse der Nutzer von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Dieses Angebot weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Piwik

Dieses Angebot benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzer ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieses Agebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Der Anbieter weisen die Nutzer jedoch darauf hin, dass sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. [IFRAME MIT DEUTSCHER ÜBERSETZUNG UND OPT-OUT COOKIE EINSETZEN]

Verwendung von Facebook Social Plugins

Dieses Angebot verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebots aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Angebots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer , können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

+1 Schaltfläche von Google+

Dieses Angebot verwendet die “+1″-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”). Der Button ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebotes aufruft, die eine solche Schaltfläche enthält, baut der Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an seinen Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt. Laut Google werden ohne einen Klick auf die Schaltfläche keine personenbezogenen Daten erhoben. Nur bei eingeloggten Mitgliedern, werden solche Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können die Nutzer Googles Datenschutzhinweisen zu der “+1″-Schaltfläche entnehmen: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html und der FAQ: http://www.google.com/intl/de/+1/button/.

Twitter

Dieses Angebot nutzt die Schaltflächen des Dienstes Twitter. Diese Schaltflächen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Sie sind an Begriffen wie "Twitter" oder "Folge", verbunden mit einem stillisierten blauen Vogel erkennbar. Mit Hilfe der Schaltflächen ist es möglich einen Beitrag oder Seite dieses Angebotes bei Twitter zu teilen oder dem Anbieter bei Twitter zu folgen.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Internetauftritts aufruft, die einen solchen Button enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Der Inhalt des Twitter-Schaltflächen wird von Twitter direkt an den Browser des Nutzers übermittelt. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Kenntnisstand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers die URL der jeweiligen Webseite beim Bezug des Buttons mit übermittelt, aber nicht für andere Zwecke, als die Darstellung des Buttons, genutzt.
Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Tumblr

Dieses Angebot nutzt die Schaltflächen des Dienstes Tumbler. Diese Schaltflächen werden angeboten durch die Tumblr, Inc., 35 East 21st St, 10th Floor, New York, NY 10010, USA, hilfe@tumblr.com. Sie sind an Begriff "Tumblr" erkennbar. Mit Hilfe der Schaltflächen ist es möglich einen Beitrag oder Seite dieses Angebotes bei Tumblr zu teilen oder dem Anbieter bei Tumblr zu folgen.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Internetauftritts aufruft, die einer solchen Schaltfläche enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Tumblr auf. Der Inhalt des Tumblr-Schaltflächen wird von Tumblr direkt an den Browser des Nutzers übermittelt. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Tumblr mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Kenntnisstand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers die URL der jeweiligen Webseite beim Bezug der Schaltfläche mit übermittelt, aber nicht für andere Zwecke, als die Darstellung der Schaltfläche, genutzt.
Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Tumblr unter http://www.tumblr.com/policy/de/privacy.

Jetpack/Wordpress.com-Stats

Dieses Angebot nutzt Jetpack, ein Tool zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe, betrieben von Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA, unter Einsatz der Trackingtechnologie von Quantcast Inc., 201 3rd St, Floor 2, San Francisco, CA 94103-3153, USA. WordPress.com-Stats verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf einem Server in den USA gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können der Erhebung und Nutzung der Daten durch Quantcast mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie an dieser Stelle durch einen Klick auf den Link "Click here to opt-out" ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser setzen: http://www.quantcast.com/opt-out. Sollten Sie alle Cookies auf Ihrem Rechner löschen, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Flattr

In Seiten dieses Angebotes sind sind „Flattr“-Schaltflächen des Micropayment-Dienstes Flattr eingebunden, der von der Firma Flattr Network Ltd. mit Sitz in 2nd Floor, White bear yard 114A, Clerkenwell Road, London, Middlesex, England, EC1R 5DF, Großbritannien, betrieben wird. Wenn Sie Seiten dieses Internetangebots, die diese Schaltflächen enthalten, aufrufen, wird von Ihrem Browser eine direkte Verbindung zu Servern von Flattr hergestellt. Sofern Sie Flattr ein Konto angelegt haben, mit dem Sie gleichzeitig eingeloggt sind, erhält Flattr die Information, dass Sie die jeweilige Seite dieses Angebots besucht haben. Sofern Sie ein Flattr-Konto besitzen, eingeloggt sind und mit der Schaltfläche interagieren, werden Informationen darüber an Flattr übermittelt und nach den dort geltenden Richtlinien dort zu Abrechnungszwecken gespeichert. Auch wenn Sie nicht eingeloggt sind, können ggf. Nutzungsdaten erhoben und auch gespeichert werden. Wie Ihre Daten genau verarbeitet werden, wenn Sie die Flattr-Schaltfläche anklicken, erfahren Sie unter https://flattr.com/privacy.

Google AdSense

Dieses Angebot benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. ("Google"). Google AdSense verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieses Angebots ausgewertet werden.

Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse der Nutzer) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

Die Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; der Anbieter weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieses Angebotes voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären die Nutzer sich mit der Bearbeitung der über sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Amazon-Partnerprogramm

[Bitte fügen Sie hier Ihren Namen ein] ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu [bitte fügen Sie hier den zutreffenden Namen der Website ein (Amazon.co.uk / Local.Amazon.co.uk / Amazon.de / de.BuyVIP.com / Amazon.fr / Amazon.it / it.BuyVIP.com / Amazon.es / es.BuyVIP.com )] Werbekostenerstattung verdient werden kann. Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt haben. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Datenschutz-Muster von Rechtsanwalt Thomas Schwenke - I LAW it

schließen